Leitung der Sofioter Polizei suspendiert

Foto: BGNES

Die Leitung der Polizei in Sofia auf Grund von gravierenden Fehlern im Fall des am 3. April aus dem Gefängnis entlaufenen Schwerkriminellen Wladimir Pelow vom Dienst zu suspendieren, hat Innenminister Walentin Radew angeordnet. Bevor ihn die Polizei fassen konnte, wurde Pelow am 5. Juni in Botewgrad von einem Rezidivsten erschossen. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Schule in Bratislava mit Präsidentenplakette ausgezeichnet

Die bulgarische Schule „Hristo Botew“ in Bratislava wurde vom bulgarischen Präsidenten mit der Ehrenplakette „Heilige Kiril und Metodi“ ausgezeichnet. Anlass ist das 70jährige Bestehen der Schule und der geleistete Beitrag für die Wahrung der..

veröffentlicht am 20.06.18 um 17:43

Soziale Altersrente steigt um 3,8%

Ab dem 1. Juli soll die soziale Altersrente um 3,8% erhöht und 64,21 Euro betragen, beschloss das Kabinett. Diese Maßnahme wird auch zu Erhöhung der Renten für Invalidität führen. Es werden auch die Boni zu den Renten steigen, die  als Prozentsatz aus..

veröffentlicht am 20.06.18 um 17:24

Bürger aus Drittländern bulgarischer Abstammung sollen erleichterten Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten

Das Kabinett billigte Änderungen in der Anwendungsvorschrift zum Ausländergesetz. Bürger aus Drittländern bulgarischer Abstammung, die legal ins Land eingereist sind, sollen künftig die Möglichkeit erhalten, bei der Vorlage eines gültigen..

veröffentlicht am 20.06.18 um 16:34