Aufrüstung der Streitkräfte würde Rolle Bulgariens in der NATO stärken

Foto: http://bulgarian.bulgaria.usembassy.gov

Bulgarien sei eines der wenigen NATO-Verbündeten mit einem Plan, 2% vom BIP für Verteidigung aufzubringen, erklärte der US-Botschafter Eric Rubin in Sofia. Die Modernisierung der bulgarischen Armee werde die Rolle Bulgariens in der NATO anheben und stehe im Einklang mit den übernommenen Engagements für die operative Kompatibilität, unterstrich Rubin. Das bulgarische Parlament gab vor wenigen Tagen „grünes Licht“ für den Kauf neuer Kampfflugzeuge und Maschinen für die Landstreitkräfte. Die Projekte bis 2024 sind im Wert von 1,6 Mrd. Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

Ombudsmann und Präsident mit dem höchsten Vertrauen in Bulgarien

Wie aus einer repräsentativen Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Afis“ hervorgeht, genießen Ombudsmann und Präsident das höchste Vertrauen unter den Bulgaren - 60,3% bzw. 58,4%. Der EU vertrauen 45% der Befragten. Vertrauen zur Regierung haben 32%..

veröffentlicht am 20.06.18 um 18:54

Bulgarische Schule in Bratislava mit Präsidentenplakette ausgezeichnet

Die bulgarische Schule „Hristo Botew“ in Bratislava wurde vom bulgarischen Präsidenten mit der Ehrenplakette „Heilige Kiril und Metodi“ ausgezeichnet. Anlass ist das 70jährige Bestehen der Schule und der geleistete Beitrag für die Wahrung der..

veröffentlicht am 20.06.18 um 17:43

Soziale Altersrente steigt um 3,8%

Ab dem 1. Juli soll die soziale Altersrente um 3,8% erhöht und 64,21 Euro betragen, beschloss das Kabinett. Diese Maßnahme wird auch zu Erhöhung der Renten für Invalidität führen. Es werden auch die Boni zu den Renten steigen, die  als Prozentsatz aus..

veröffentlicht am 20.06.18 um 17:24