Bulgarien, Serbien und Ungarn arbeiten für regionale Energiesicherheit

Foto: me.government.bg

Bulgarien, Serbien und Ungarn wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich der Gaslieferungen ausbauen, um die regionale Energiesicherheit zu gewährleisten, wurde auf einem Treffen zwischen Bulgariens Energieministerin Temenuschka Petkowa, dem serbischen Minister für Energie und Bergbau Alexander Antic und dem Außen- und Handelsminister Ungarns Peter Siarto unterstrichen. Wichtigstes Gesprächsthema war der Bau der Gasverbindung zwischen Bulgarien und Serbien. Petkowa und Antic versicherten, dass alles nötige unternommen werden wird, um den Interkonnektor 2022 in Betrieb zu nehmen. 

mehr aus dieser Rubrik…

Druckerei für Falschgeld aufgeflogen

Die Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und die Spezialanwaltschaft haben 11 Mio. Euro und fast 2 Mio. US-Dollar gefälschte Banknoten in einer illegalen Druckerei im Feriendorf Sonnenstrand entdeckt, die sich im Untergeschoss..

veröffentlicht am 22.10.18 um 16:12

Potential für bilaterale Zusammenarbeit erörtert

Die bilaterale Zusammenarbeit war Thema des Gesprächs zwischen Bulgariens Premier Bojko Borissow und dem Herrscher des Emirats Dubai und Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Muhammad bin Raschid Al Maktum. Borissow habe unterstrichen,..

veröffentlicht am 22.10.18 um 15:48

Mütter behinderter Kinder fordern Rücktritt des Vizepremiers

Mütter behinderter Kinder, die sich zu einer Initiative namens „Das System tötet uns“ zusammengeschlossen haben, protestieren erneut vor dem Regierungsgebäude in Sofia mit der Forderung nach Rücktritt des Vizepremierministers Waleri Simeonow. Er hatte..

veröffentlicht am 22.10.18 um 15:01