Einnahmen aus Tourismusbranche rapide gestiegen

Foto: Ministerium für Tourismus

Die Tourismuseinnahmen lagen in den ersten vier Monaten dieses Jahres um nahezu 11 Prozent höher im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, geht aus den Angaben der Bulgarischen Nationalbank hervor.

In der genannten Periode haben 1,772 Millionen Ausländer Bulgarien besucht, was ein Anstieg von 9,3 Prozent darstellt.

Die meisten Urlauber kommen aus den Nachbarländern, vor allem jedoch aus Rumänien.

Ein starkes Interesse an Bulgarien haben ferner Touristen aus Deutschland, Großbritannien, Israel, Russland und der Ukraine.

mehr aus dieser Rubrik…

36. Ausgabe der Tourismusmesse „Urlaub & Wellness Expo“ in Sofia

Die bulgarische Hauptstadt ist vom 14. – 16. Februar zum 36. Mal Gastgeber der internationalen Tourismusmesse „Urlaub & Wellness Expo“, an der sich Hoteliers, Reiseveranstalter und touristische Destinationen aus 25 Staaten beteiligen...

veröffentlicht am 15.02.19 um 17:01

Endlich: Weinführer Melnik und Region in Bulgarisch und Englisch

Der Wein und die Weinkultur spielen seit der Antike eine besondere Rolle im Leben der Bulgaren, bei ihren Ritualen und Bräuchen. Die fruchtbaren Böden und das gemäßigte kontinentale Klima begünstigen den Anbau verschiedener Weinsorten, darunter..

veröffentlicht am 13.02.19 um 16:10

Kulturhistorisches Erbe im Fokus des Tourismusministeriums

Die Einnahmen aus dem Incoming-Tourismus belaufen sich für den Zeitraum Januar bis Oktober 2018 auf 3,4 Mrd. Euro, gab die Bulgarische Nationalbank bekannt. Die feste Bindung zwischen Kultur und Tourismus sichert für beide Bereiche Einnahmen und..

veröffentlicht am 31.01.19 um 16:33