Einnahmen aus Tourismusbranche rapide gestiegen

Foto: Ministerium für Tourismus

Die Tourismuseinnahmen lagen in den ersten vier Monaten dieses Jahres um nahezu 11 Prozent höher im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, geht aus den Angaben der Bulgarischen Nationalbank hervor.

In der genannten Periode haben 1,772 Millionen Ausländer Bulgarien besucht, was ein Anstieg von 9,3 Prozent darstellt.

Die meisten Urlauber kommen aus den Nachbarländern, vor allem jedoch aus Rumänien.

Ein starkes Interesse an Bulgarien haben ferner Touristen aus Deutschland, Großbritannien, Israel, Russland und der Ukraine.

mehr aus dieser Rubrik…

Mobile Audiotour für die Rhodopenbahn

Kristijan Waklinow und Anatoli Kostow von der Bürgervereinigung „Für die Schmalspurbahn“ in Kjustendil haben eine Audiotour für die gesamte Strecke der Rhodopenbahn geschaffen. Die in Septemwri beginnende Tour endet in Dobriniste und umfasst insgesamt..

veröffentlicht am 15.07.18 um 13:25

Bulgaren und Serben versammeln sich unter der gleißenden Sonne auf dem Gipfel Ruj

Früher hat sich der äußerste Zipfel Westbulgariens mit den nicht besonders hohen Bergen Sawalska, Ljubasch, Ruj, Tscherna Gora, Golo Bardo, Konjawska keiner besonderen Beliebtheit bei den Touristen erfreut. In den letzten zehn Jahren hat sich das..

veröffentlicht am 15.06.18 um 17:13

Die Weltenbummlerin Sorniza Schepkowa: Die Gutherzigkeit und das Entgegenkommen der Menschen, die ich auf meinen Reisen treffe, begeistern mich

“In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse die Knoten, laufe aus aus dem sicheren Hafen. Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume.” Diese..

veröffentlicht am 14.06.18 um 16:33