Einnahmen aus Tourismusbranche rapide gestiegen

Foto: Ministerium für Tourismus

Die Tourismuseinnahmen lagen in den ersten vier Monaten dieses Jahres um nahezu 11 Prozent höher im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, geht aus den Angaben der Bulgarischen Nationalbank hervor.

In der genannten Periode haben 1,772 Millionen Ausländer Bulgarien besucht, was ein Anstieg von 9,3 Prozent darstellt.

Die meisten Urlauber kommen aus den Nachbarländern, vor allem jedoch aus Rumänien.

Ein starkes Interesse an Bulgarien haben ferner Touristen aus Deutschland, Großbritannien, Israel, Russland und der Ukraine.

mehr aus dieser Rubrik…

Hisarja – eine antike Stadt mit reichen Thermalquellen

„Die August-Sonne schien tief über die Gipfel des Sredna-Gora-Gebirges. Ihre Strahlen ließen die altehrwürdigen Gemäuer in Purpur aufleuchten und verliehen ihnen einen besonderen Ausdruck.“ Mit diesem Worten beschrieb der Patriarch der..

veröffentlicht am 01.09.18 um 10:35

Starosel – ein kleines Dorf, das Touristen viel zu bieten hat

Das Dorf Starosel liegt zwischen dem Sredna-Gora-Gebirge und der Thrakischen Tiefebene. Bemerkenswert an dem Dorf ist, dass es Touristen mit den unterschiedlichsten Interessen in seinen Bann zieht. Es bietet bemerkenswerte Zeugnisse der antiken..

veröffentlicht am 28.08.18 um 14:08

Iwo Radew: Viel Geld braucht man zum Reisen nicht, eher den Wunsch, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen

Bestrebt, unsere Zukunft zu sichern und auf der Karriereleiter immer weiter nach oben zu kommen, vergessen und vernachlässigen wir oft die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Einfache Dinge, die aber sehr fragil sind, weshalb wir darauf bedacht..

veröffentlicht am 21.08.18 um 17:09