Ikonen aus Nessebar in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt

Foto: nessebarinfo.com

Vier wertvolle Ikonen aus der alten bulgarischen Schwarzmeerstadt Nessebar werden in einer Exposition in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt, die eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands beherbergt.

Zwei der Ikonen aus dem 16. und 17. Jahrhundert stellen den heiligen Demetrius dar; die dritte Ikone stammt aus dem 15. Jahrhundert und zeigt den heiligen Polyeuktos von Konstantinopel; die vierte Ikone aus dem Jahre 1809 ist ein Bildnis der heiligen Galina.

Neben den Ikonen ist wertvolles Kirchengerät zu sehen. Die Exponate sind Teil der Ausstellung „Kunstwerke der bulgarischen Kirchenkunst“, die bis Anfang September zu sehen sein wird.

Russische Kunstexperten betonen, dass obwohl in der orthodoxen Kirchenkunst die byzantinischen Traditionen die Grundlage bilden, sich die bulgarischen Ikonen durch einen eigenen Stil auszeichnen, der von der Originalität der örtlichen Ikonenschulen Zeugnis ablegt.

Fotos: nessebarinfo.com

mehr aus dieser Rubrik…

Mobiles Autokino in Sliwen zu Gast

Ein mobiles Autokino war am 11. Juli auf dem Parkplatz des Stadions „Hadschi Dimitar“ und im Park „Junak“ im südbulgarischen Sliwen zu Gast. Präsentiert wurden die bulgarischen Kassenfilme „Attraction“ und „Revolution X“, die in den letzten..

veröffentlicht am 14.07.18 um 12:15

Vanessa Katrin entzückt italienisches Publikum mit Live-Art

Die Kunst entsteht direkt vor den Augen des Publikums und genau wie im echten Leben ohne Probe. Die bulgarische Künstlerin Vanessa Katrin malt in italienischen Palästen, Konzertsälen und selbst in Klöstern. Die Gestalten auf der Leinwand sind..

veröffentlicht am 07.07.18 um 14:15

Boschana Apostolowa: Bücher sind Bulgariens Brücken zur Welt

Wenn von zeitgenössischer bulgarischer Literatur die Rede ist, denken wir unweigerlich auch an einen der größten Verlage, der von der Granddame des Büchermarkts in Bulgarien Boschana Apostolowa geleitet wird. Es gibt wohl kaum einen Bulgaren, der..

veröffentlicht am 02.07.18 um 15:03