Ikonen aus Nessebar in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt

Foto: nessebarinfo.com

Vier wertvolle Ikonen aus der alten bulgarischen Schwarzmeerstadt Nessebar werden in einer Exposition in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt, die eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands beherbergt.

Zwei der Ikonen aus dem 16. und 17. Jahrhundert stellen den heiligen Demetrius dar; die dritte Ikone stammt aus dem 15. Jahrhundert und zeigt den heiligen Polyeuktos von Konstantinopel; die vierte Ikone aus dem Jahre 1809 ist ein Bildnis der heiligen Galina.

Neben den Ikonen ist wertvolles Kirchengerät zu sehen. Die Exponate sind Teil der Ausstellung „Kunstwerke der bulgarischen Kirchenkunst“, die bis Anfang September zu sehen sein wird.

Russische Kunstexperten betonen, dass obwohl in der orthodoxen Kirchenkunst die byzantinischen Traditionen die Grundlage bilden, sich die bulgarischen Ikonen durch einen eigenen Stil auszeichnen, der von der Originalität der örtlichen Ikonenschulen Zeugnis ablegt.

Fotos: nessebarinfo.com

mehr aus dieser Rubrik…

Prof. Scheni Sachariewa erhält Orden der aufgehenden Sonne

Am 3. November, wenn Japan den Tag der Kultur begeht, hat die japanische Regierung die Namen von 135 Ausländern bekannt gegeben, die mit Staatsorden des Landes ausgezeichnet werden. Unter ihnen ist auch die bulgarische Klavierpädagogin Prof. Scheni..

veröffentlicht am 18.11.18 um 13:40

Ausstellung von Andrej Daniel präsentiert Paris als Meetingpoint

14 bislang nicht gezeigte Bilder des Künstlers Andrej Daniel werden in der Galerie „Nuance“ vorgestellt. Die Ausstellung läuft unter dem Motto „Meetingpoints“. Mit Hilfe seiner Werke begleitet uns der Autor zu imaginären und realen Orten,..

veröffentlicht am 18.11.18 um 11:25

Frühe Zeichnungen und Grafiken von Dimiter Kasakow-Neron in der Galerie Loran

Dimiter Kasakow-Neron galt als exzentrisch, eigenwillig, eigenbrötlerisch, doch er ließ diese Beschreibungen seiner Person stillschweigend an sich abperlen, um seinen Phantasien wortlos Gestalt und Farbe zu verleihen. Ehrlich und frei in der..

veröffentlicht am 17.11.18 um 12:35