Wohnungspreise in Sofia weltweit mit am schnellsten gestiegen

Foto: Wikipedia

Die bulgarische Hauptstadt Sofia liegt unter 150 Ländern der Welt an 18. Stelle, was das Tempo des Anstieg der Wohnungspreise anbelangt, belegt ein internationaler Bericht des Beratungsunternehmens für Immobilien „Knight Frank“. Sofia liege sogar mit 0,1 Prozent vor San Francisco in den USA, das mit einer Verteuerungsrate von 11,2 Prozent den Platz 19 aufweist. Unter den Städten Mittel- und Osteuropas hebt sich die ungarische Hauptstadt Budapest hervor, die auf Platz Nr. 7 einrangiert; dort sind die Wohnungspreise in einem Jahr um 14,4 Prozent gestiegen. An erster Stelle steht die indische Stadt Surat mit 22,3 Prozent, gefolgt von Izmir in der Türkei (16.5%) und Hong Kong (15.6%).

mehr aus dieser Rubrik…

Neue Grenzübergangsstelle zwischen Bulgarien und Rumänien geplant

An der bulgarisch-rumänischen Grenze soll zwischen Kruschari und Dobromir eine neue Grenzübergangsstelle eröffnet werden. Damit soll ein bereits 2012 unterzeichnetes Regierungsabkommen realisiert werden. Der Grenzübergang soll von 8.00-20.00 Uhr geöffnet..

veröffentlicht am 14.11.18 um 16:15

2,8 Prozent Inflation seit Jahresbeginn

Der Index der Verbraucherpreise betrug im Oktober dieses Jahres gemessen am Vorjahresstand des gleichen Zeitraums 100,7 Prozent; d.h. für den genannten Monat wurde eine Inflation von 0,7 Prozent gemessen, informierte das Nationale Statistikamt. Die..

veröffentlicht am 14.11.18 um 13:04

Premier Borissow kommentiert EK-Fortschrittsbericht

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow kommentierte, dass der Bericht der Europäischen Kommission im Rahmen des Kooperations- und Kontrollverfahrens (CVM) über die Fortschritte Bulgariens und Rumäniens mit dem „für alle Bereiche großzügigsten..

veröffentlicht am 14.11.18 um 11:50