NATO lädt Mazedonien zu Beitrittsgesprächen ein

Jens Stoltenberg
Foto: EPA/BGNES

Die NATO hat heute Mazedonien zur Aufnahme von Beitrittsgesprächen eingeladen. Das teilte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg auf einer Pressekonferenz nach der ersten Tagung des zweitägigen Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs der NATO-Länder in Brüssel bekannt, berichtet die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Mazedonien könnte das 30. NATO-Mitgliedsland werden, nachdem die Einigung mit Griechenland im Namensstreit unter Dach und Fach sei. „Die Tür der NATO ist und bleibt offen“, ergänzte Stoltenberg.  Ohne eines Änderung des Staatsnamens könne das Land aber nicht in die Allianz aufgenommen werden, so der NATO-Generalsekretär.

mehr aus dieser Rubrik…
Ewgenia und Nikolaj Banew

Ehepaar Banew wird nach Bulgarien ausgeliefert

Der bulgarische Geschäftsmann Nikolaj Banew und seine Ehefrau Ewgenia sollen nach Bulgarien ausgewiesen werden, hat das Berufungsgericht der französischen Stadt Aix-en-Provence entschieden. Das teilte der Rechtsanwalt der Familie Banew Vincent Penard für..

veröffentlicht am 21.11.18 um 18:15

Bulgarien sagt Ja zum Brexit-Abkommen

Die bulgarische Regierung hat entschieden, dass Bulgarien das Brexit-Abkommen unterstützt. Diese Haltung wird unser Land vertreten, wenn die EU-Staats- und Regierungschefs am 25. November 2018 in Brüssel zu einer außerordentlichen Tagung des..

veröffentlicht am 21.11.18 um 17:47

63 Prozent der Bulgaren: Medien sind abhängig

Fast zwei Drittel der Bulgaren (63 Prozent) sind der Meinung, dass die bulgarischen Medien abhängig sind. Das geht aus einer landesweiten repräsentativen Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Alpha Research“ hervor, die von der..

veröffentlicht am 21.11.18 um 17:30