Wachstumsprognosen für Tourismus trotz schlechten Wetters

Trotz der schlechten Witterungsverhältnisse in den letzten Monaten bewegt sich der Fremdenverkehrssektor im Rahmen der 5%igen Wachstumsprognose. Allein in den ersten 6 Monaten haben 3,6 Mio. ausländische Gäste Bulgarien besucht, gab Tourismusministerin Nikoliina Angelkowa bekannt. Ebenso wird eine Erhöhung der Qualität des touristischen Produkts verzeichnet, was durch die wachsenden Touristenzahlen belegt werde. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien begrüßt Entscheidung des mazedonischen Parlaments zugunsten Namensänderung

Mit einer qualifizierten Mehrheit von zwei Dritteln – 80 von insgesamt 120 Abgeordneten, hat das Parlament in Skopje Novellen in der Verfassung bewilligt, damit das Land seinen Namen auf Republik Nordmazedonien abändern kann. Die Namensänderung, die..

aktualisiert am 20.10.18 um 13:10

Vorsitz der EU-Donaustrategie an Rumänien übergeben

Die stellvertretende Ministerin für Regionalentwicklung und Raumplanung Bulgariens, Deniza Nikolowa, die auch Koordinatorin der Donaustrategie ist, hat das Symbol des Vorsitzes, das Schiffsruder, an den rumänischen Minister für europäische Fragen Viktor..

aktualisiert am 19.10.18 um 19:04

Europäische Kommission investiert 1,5 Mio. Euro für künstlichen Intellekt

Bis 2020 will die Europäische Kommission 1,5 Mio. Euro in die Entwicklung des künstlichen Intellekts investieren, gab in der Schwarzmeerstadt Warna die EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft Maria Gabriel. Sie beteiligt sich dort mit Vertretern aus..

veröffentlicht am 19.10.18 um 18:05