Ludogoretz macht Serie von Misserfolgen ein Ende

Foto: BTA

In seinem ersten Spiel der dritten Vorrunde der „UEFA Europa League“ konnte sich der FC Ludogoretz gegen den Spitzenreiter aus Bosnien-Herzegowina „HŠK Zrinjski Mostar“ mit 1:0 durchsetzen. Das ist der erste Sieg von Ludogoretz seit dem 21. Juli und bereitet damit der Serie von vier erfolglosen Treffen ein Ende – zwei in der Oberliga und zwei in der „UEFA Europa League“. Nachdem Ludogoretz aus der Gruppenphase für die „UEFA Champions League“ herausfiel, versucht es nun, sich an der Gruppenphase der Europa League zu beteiligen. Um dies zu schaffen muss Ludogoretz den „HŠK Zrinjski Mostar“ im Rückspiel besiegen und sich dann gegen FC Torpedo Kutaissi aus Georgien durchsetzen.

mehr aus dieser Rubrik…
Grigor Dimitrow und Novak Đoković

Dimitrow und Đoković setzten heute ihr Spiel fort

Grigor Dimitrow und Novak Đoković werden im Verlauf des heutigen Tages ihr Spiel aus der dritten Runde des Masters-Turniers von Cincinnati fortsetzen, das gestern im dritten Satz wegen Regen abgebrochen werden musste. Im ersten Satz konnte sich Dimitrow..

veröffentlicht am 17.08.18 um 10:39

Ludogoretz in Europa League weitergekommen; ZSKA herausgefallen

Der Fußballklub Ludogoretz sicherte sich eine Teilnahme an der Play-off-Runde der „UEFA Europa League“ nach einem 1:1-Untentschieden gegen den Zrinjski Mostar FC aus Bosnien. Das Hinspiel hatten die Bulgaren mit 1:0 gewonnen. In der nächsten Runde des..

veröffentlicht am 17.08.18 um 10:30

Bulgarien verbessert sein FIFA-Ranking auf Platz 47

Bulgarien ist in der FIFA-Weltrangliste um zwei Positionen nach oben geklettert und nimmt inzwischen den 47. Platz ein. In weniger als einem Monat startet das Team von Petar Hubtschew seine Teilnahme in der dritten Gruppe der UEFA Nations League 2018/19...

veröffentlicht am 16.08.18 um 17:15