Ludogoretz macht Serie von Misserfolgen ein Ende

Foto: BTA

In seinem ersten Spiel der dritten Vorrunde der „UEFA Europa League“ konnte sich der FC Ludogoretz gegen den Spitzenreiter aus Bosnien-Herzegowina „HŠK Zrinjski Mostar“ mit 1:0 durchsetzen. Das ist der erste Sieg von Ludogoretz seit dem 21. Juli und bereitet damit der Serie von vier erfolglosen Treffen ein Ende – zwei in der Oberliga und zwei in der „UEFA Europa League“. Nachdem Ludogoretz aus der Gruppenphase für die „UEFA Champions League“ herausfiel, versucht es nun, sich an der Gruppenphase der Europa League zu beteiligen. Um dies zu schaffen muss Ludogoretz den „HŠK Zrinjski Mostar“ im Rückspiel besiegen und sich dann gegen FC Torpedo Kutaissi aus Georgien durchsetzen.

mehr aus dieser Rubrik…

Stojtschew verbessert eigenen Weltrekord im Eisschwimmen

Der bulgarische Schwimmsportler Petar Stojtschew ist der neue Weltmeister im Eisschwimmen. Während der Eis-WM im russischen Murmansk konnte er den eigenen Weltrekord aus dem Jahr 2017 von den „Ice Swimming German Open“ in Burghausen in der Distanz 1.000..

veröffentlicht am 18.03.19 um 15:25

Sechster Europatitel für Boxer Daniel Assenow

Der bulgarische Fliegengewichtboxer Daniel Assenow holte sich das 6. Mal in Folge den Europatitel in der Kategorie bis 52 Kilogramm. In der Endrunde der Europameisterschaft für Männer und Frauen bis 22 Jahre in Wladiwostok, Russland, besiegte er..

veröffentlicht am 18.03.19 um 14:34

18 Bulgaren nehmen an Special Olympics World Games teil

18 bulgarische Jugendliche vertreten Bulgarien auf den Special Olympics World Games, die vom 14. bis 21. März in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate Abu Dhabi ausgetragen werden. An den 24 Sportdisziplinen beteiligen sich über 7.000..

veröffentlicht am 14.03.19 um 12:27