Rumen Radew: Freundschaft zwischen Ukraine und Bulgarien auf stabiler Grundlage

Rumen Radew und Mykola Baltazhy
Foto: BTA

Die traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Ukraine und Bulgarien fußen auf einer stabilen Grundlage – Kultur, Geschichte und Sprache. In der Ukraine lebt die zahlenmäßig stärkste sich historisch herausgebildete Gemeinschaft ethnischer Bulgaren, der über 200.000 Landsleute angehören, sagte der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew während einer offiziellen Zeremonie, auf der der ukrainische Botschafter in Bulgarien,Mykola Baltazhy, mit dem Orden „Reiter von Madara“ erster Stufe ausgezeichnet wurde. Diese hohe Auszeichnung wurde ihm für seine Verdienste zur Festigung und Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Bulgarien und der Ukraine anlässlich des Ablaufens seines Mandats verliehen. Seinerseits hob Mykola Baltazhy hervor, dass während seiner Amtszeit in Bulgarien sein Land vor große Herausforderungen gestellt worden sei. In diesem Zusammenhang dankte der Diplomat für die Unterstützung, die Bulgarien zur Wahrung der staatlichen Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine geleistet habe.

mehr aus dieser Rubrik…
Ekaterina Sachariewa

Vizepremierin Sachariewa fordert Expertentreffen zum Kasus „Olympic“

Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa hat vor dem zyprischen Botschafter in Sofia Marios Cundurides auf ein sofortiges Treffen auf Expertenebene zwischen Vertretern des Ausschusses für Finanzaufsicht und dem zyprischen..

veröffentlicht am 20.08.18 um 17:23

Großrazzia gegen illegale Migranten im Raum Sofia

Die Sofioter Polizei und Gendarmerie haben eine großangelegte Razzia gegen illegale Migranten in den Dörfern Swetowratschene und Negowan bei Sofia durchgeführt. Es wurden elf Personen festgenommen, deren Herkunft nicht geklärt ist, teilte das..

veröffentlicht am 20.08.18 um 16:39
Gabriela Kosarewa

Gabriela Kosarewa ist die neue Chefin des Registrierungsamtes

Gabriela Kosarewa tritt in das Amt von Sorniza Daskalowa, die wegen der Krise im Handelsregister als Chefin des Registrierungsamtes zurückgetreten ist. Bislang war Gabriela Kosarewa Leiterin der Agentur zur Förderung kleiner und mittelständischer..

veröffentlicht am 20.08.18 um 15:59