Diplomatische Gesellschaft fordert Einhaltung der Gesetze

Die Diplomatische Gesellschaft alarmiert in einem offenen Brief an den Präsidenten des Landes, Rumen Radew, dass an für die diplomatische Behörde unbekannten Personen Diplomatenpässe ausgestellt werden und erinnert daran, dass im Einklang mit der bulgarischen Verfassung und dem Gesetz über das diplomatische Amt der Präsident derjenige ist, der auf Vorschlag des Ministerrates Diplomaten für Botschaften oder internationalen Organisationen ernennt.  Es liege in der politischen und moralischen Verantwortung des Präsidenten, die besten Vertreter des Landes für diese Ämter auszuwählen, heißt es weiter im Brief. In diesem Jahr steht die Rotation von 20 Botschaftern bevor. 

mehr aus dieser Rubrik…
Sorniza Daskalowa

Exekutivdirektorin des Registrierungsamtes tritt zurück

Die Direktorin des Registrierungsamtes Sorniza Daskalowa hat ihren Rücktritt eingereicht, der von Justizministerin Zezka   Zatschewa angenommen wurde. Das gab das Justizministerium kurz nach dem Treffen zwischen Premier Bojko Borissow und..

veröffentlicht am 17.08.18 um 17:26

12 Wein- und kulinarische Touren begünstigen Ganzjahrestourismus in Bulgarien

Ein Projekt über die Entwicklung von  zwölf Destinationen für Kulinarik- und Weintourismus hat Tourismusministerin Nikolina Angelkowa mit Vertretern der Kommunen, der Tourismus- und Agrarbrache bei Rundtischgesprächen in der bulgarischen..

veröffentlicht am 17.08.18 um 16:19

Bulgarischer Film „Aga“ gewinnt 1. Preis in Sarajewo

Der bulgarische Streifen „Aga“ des Regisseurs Milko Lasarow wurde auch dem Filmfestival in Sarajewo zum besten Film gekürt. Die vierköpfige Jury mit dem iranischen Regisseur und zweifachen Oscar-Preisträger Asghar Farhadi an der Spitze hat dem..

veröffentlicht am 17.08.18 um 14:45