Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien-Visite von Putin in Vorbereitung

„Bulgarien ist bestrebt, gegenüber Russland eine pragmatische und ausgewogene Politik zu führen“, sagte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow im Parlament und führte an, dass das einzige bislang ungelöste Problem die Waffenlizenzen sei. Was..

veröffentlicht am 20.09.19 um 13:15

Generalstaatsanwalt und sein Stellvertreter konferieren in Eurojust

Der bulgarische Generalstaatsanwalt Sotir Zazarow und sein Stellvertreter Iwan Geschew führten in Den Haag ein Arbeitstreffen mit dem Präsidenten der Justizbehörde der Europäischen Union Eurojust, Ladislav Hamran, durch. Besprochen wurde die..

veröffentlicht am 20.09.19 um 11:25

Steigende Direktinvestitionen in Bulgarien bis Ende Juli

Die Direktinvestitionen Bulgariens in den ersten 7 Monaten dieses Jahres betrugen 532,7 Millionen Euro, weisen die vorläufigen Angaben der Bulgarischen Nationalbank BNB aus. Die Nettoinvestitionen ausländischer Bürger in Immobilien beliefen sich auf 3,6..

veröffentlicht am 20.09.19 um 10:44