EZB-Inspektion in sechs bulgarischen Banken angekündigt

Foto: EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich sechs der größten bulgarischen Banken ausgesucht, die inspiziert werden sollen. Die Inspektion ist Teil der Prozedur zur Aufnahme Bulgariens in die Europäische Bankenunion und den Wechselkursmechanismus II. Laut Meldungen von „Mediapool“ und „Kapital“ befänden sich in der Liste der zu überprüfenden Banken aller Wahrscheinlichkeit nach die drei größten Finanzinstitute Bulgariens – „UniCredit Bulbank“, „DSK Bank“ und „United Bulgarian Bank“. Genannt wird ferner die „First Investment Bank“. Geprüft werden soll vor allem die Qualität der Aktiva im Rahmen der sogenannten „vertieften Einschätzung“ des Banksektors Bulgariens. Die Inspektion soll am 10. November beginnen. Bulgarien hat sich das Ziel gesetzt, bis Juli 2019 der Europäischen Bankenunion und dem Wechselkursmechanismus II. beizutreten.

mehr aus dieser Rubrik…
Sergej Stanischew

Europaabgeordnete verabschieden Resolution zur Aufnahme Bulgariens und Rumäniens in Schengen-Raum

Das Europäische Parlament wird heute über eine Resolution abstimmen, in der der Rat der Europäischen Union aufgefordert wird, eine positive Entscheidung zur Einbeziehung Bulgariens und Rumäniens in den Schengen-Raum zu treffen. Am Vortag sprachen sich in..

veröffentlicht am 11.12.18 um 09:52

Niemand wünsche Anwachsen von Spannung im Schwarzen Meer

Bulgariens Außenministerin Ekaterina Sachariewa erklärte gegenüber bulgarischen Journalisten in Brüssel, dass niemand ein Anwachsen der Spannung in der Straße von Kertsch wünsche. Der EU-Rat habe erneut die unverzügliche Freilassung der festgehaltenen..

aktualisiert am 10.12.18 um 18:33

Bulgarien enthält sich der Stimme beim UN-Migrationspakt

In Marrakesch wurde im Beisein von 150 Staaten der Migratitionspakt der Vereinten Nationen verabschiedet. Mit Ausnahme der USA hatten im Juli alle Länder der Vereinten Nationen, mit Ausnahme der USA, dem Abkommen zugestimmt. Im Nachhinein erklärten sich..

veröffentlicht am 10.12.18 um 16:29