Überführung nach Feststellung von Mindeststandards in bulgarischen Gefängnissen

Bulgariens Behörden müssen auf die Anfrage der Staatsanwaltschaft in Deutschland antworten, ob die bulgarischen Gefängnisse den europäischen Mindeststandards entsprechen. Erst dann soll der endgültige Beschluss über die Auslieferung von Severin Krassimirow gefällt werden, der verdächtigt wird, die Journalistin Viktoria Marinowa ermordet zu haben, meldete die Zeitung „24 Stunden“. Sewerin Krassimirow soll vor einem deutschen Gericht über den Fall ausgesagt und sich mit einer einfachen Prozedur einverstanden erklärt haben, um so schnell wie möglich nach Bulgarien überführt zu werden. Sollten alle nötigen Unterlagen vorliegen, könne dies in 10 Tagen der Fall sein. 

mehr aus dieser Rubrik…
Ekaterina Sachariewa

EU kann weltweit Einsatz von Chemiewaffen sanktionieren

Bei der regulären Sitzung des Rates „Auswärtige Angelegenheiten“ der EU in Luxemburg hat Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa unser Land vertreten. Der Rat hat eine neue Regelung zur Bekämpfung der Verbreitung und des Einsatzes..

veröffentlicht am 15.10.18 um 18:08

Sozialisten stellen dritten Misstrauensantrag

Die Bulgarische Sozialistische Partei (BSP) hat das dritte Misstrauensvotum gegen das Borissow-3-Kabinett in das Parlament eingebracht, diesmal wegen der gescheiterten Politik im Gesundheitswesen. Die BSP spricht sich gegen die Durchführung von Reformen..

veröffentlicht am 15.10.18 um 17:10

Patriarch Neofit begeht 73. Geburtstag

Seine Heiligkeit Patriarch Neofit feiert heute seinen 73. Geburtstag. Im Kloster von Trojan, wo sein Mönchtum begonnen hat, wurde vom ältesten Metropoliten Grigorij ein feierlicher Gottesdienst sowie ein Dankgebet abgehalten. Viele Geistliche, Politiker..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:39