Bulgarischer Sportwagenhersteller will Elektromobilmarkt erobern

Foto: sincars.co.uk

Der Kleinserienhersteller von Sportwagen und Straßenfahrzeugen Sin Cars, der es mit Marktführern wie Porsche, Aston Martin und Maserati aufnimmt, plant ein multifunktionales kleines Straßenfahrzeug auf den Markt zu bringen, das als Taxi oder für Kurierdienste genutzt werden kann.

Worten des Firmeneigentümers Rossen Daskalow zufolge besteht in den europäischen Städten eine Nachfrage nach solchen Fahrzeugen. „Die Stadtzentren werden bald für Dieselfahrzeuge verboten sein. China ist weit weg und wir bieten eine bessere Qualität“, erklärte Rossen Daskalow.

Sin Cars stellt pro Jahr ca. 50 Sportwagen für Kunden aus den USA, Südamerika und Australien her. Das Unternehmen will 40 Prozent seiner Aktien in eine neue Gesellschaft einbringen, die die Produktion der Elektro-Autos finanzieren soll.

Das Projekt der bulgarischen Firma wird vermutlich auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf 2019 unter dem Namen L-City vorgestellt. Die Serienproduktion könnte 2020 starten.

Zusammenfassung: Joan Kolev

Übersetzung: Rossiza Radulowa
mehr aus dieser Rubrik…

31 bulgarische Firmen auf der „Grünen Woche“ in Berlin

Die diesjährige Internationale Grüne Woche versammelt vom 18. bis zum 27. Aussteller aus 65 Ländern. Auch Bulgarien beteiligt sich wieder an der weltweit größten Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau mit einem eigenen Messestand, wo 31..

veröffentlicht am 17.01.19 um 17:51
Снимки: БГНЕС

Bulgaren mit niedrigen Einkommen geben 44% davon für Nahrungsmittel aus

Ab dem 1. Januar trat in etatabhängigen Betrieben in Bulgarien eine 10%ige Gehaltserhöhung in Kraft. Letzten Angaben des Nationalen Statistikamts zufolge, die von der Zeitung Trud zitiert wurde, verfügen nur 11,3% der Bevölkerung über Einkommen von..

veröffentlicht am 16.01.19 um 16:29
Стамен Янев

Gewagte Erwartungen für das Investitionsjahr 2019

Der Exekutivdirektor der Investitionsagentur Stamen Janew erklärte in einem Interview für den BNR, dass die staatliche Institution auf der Grundlage des im vergangenen Jahr Erreichten für 2019 hoffnungsvolle Prognosen aufstellt. Im..

veröffentlicht am 08.01.19 um 13:38