Erste Ausgabe der Sofia Game Night

Foto: Privatarchiv

Am 3. November beginnt um 18.00 Uhr die erste Nacht der Spiele, ein für Bulgarien und auch weltweit einzigartiges Event, eine gemeinsame Initiative des Goethe Instituts und Game Dev Summit, eine Gemeinschaft aus Profis, die im Game Development arbeiten.

Wir haben uns entschlossen, ein ähnliches Format zu nutzen wie die Nacht der Museen, um möglichst vielen Menschen auf einfache Weise zu erklären, was die Nacht der Spiele bedeutet“, erklärt Heliana Welinowa von Game Dev Summit. „Eine Nacht der Spiele wird auch in anderen Staaten veranstaltet, doch dort ist alles an einem Ort konzentriert, während unsere Initiative die ganze Stadt umfasst“, erklärt Heliana Welinowa den Unterschied und gibt noch bekannt, dass es Anfragen aus Rumänien und Serbien gegeben habe, sich künftigen Veranstaltungen anzuschließen. „Das wäre eine Chance, den Event zu einem internationalen Ereignis zu machen, das von Bulgarien initiiert wurde.

Das Ziel der Nacht ist, die gesamte Bandbreite von Computer- und Tischspiele vorzustellen, auch solche, die für die Ausbildung und das Vermitteln von Botschaften genutzt werden können.

СнимкаEin besonderer Akzent ist die interaktive Ausstellung des Goethe-Instituts Bulgarien „Spiele und Politik“, die Video-Spiele mit aktueller Thematik umfasst wie Medienkritik, Migration, Rolle der Geschlechter und andere.

Im Rahmen von Sofia Game Night findet die zweite Ausgabe der Messe Games Made in BG statt. Die Besucher können dort mehr als 20 Entwickler von Video- und Tischspielen aus Bulgarien kennenlernen.

In der Öffentlichkeit ist immer noch die Meinung weit verbreitet, dass Menschen, die spielen, ihre Zeit vergeuden und dass es sich in den meisten Fällen um verpickelte Teenies handelt. Doch in Wirklichkeit sind die Gamer längst im Alter über 30, mit angesehenen Berufen und einer gefestigten gesellschaftlichen Stellung“, erklärt Heliana Welinowa. Sie ist überzeugt, dass es höchste Zeit ist, dass wir die Vorurteile, dass die Computerspiele schädlich sind, überwinden, denn sie entwickeln viele Fertigkeiten wie logisches Denken, schnelle Reflexe und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen. Für die kommende Generation werden in der Wirtschaft Computerkenntnisse unabdingbar sein.

Doch natürlich muss es eine Balance geben. Wir proklamieren keinesfalls ständig am PC und Telefon zu hängen“, unterstreicht Heliana Welinowa und erinnert daran, dass das Spielen für den Menschen eine ihm angeborene Möglichkeit des Lernens darstellt. „Das Kind lernt durch Spielen. Das Spiel ist ein Instrument“, betont sie.

Die Besucher der Sofioter Nacht der Spiele haben die Wahl zwischen 20 Locations. Sie können alle durchlaufen oder sich auf einzelne konzentrieren. Die Auswahl ist breitgefächert: Ausstellungen; Performance von zwei DJs, die sich von den Tönen der Spiele haben inspirieren lassen; Cosplay-Wettbewerb; FIFA-Tournier; Spiele auf Retro-PCs mit Floppy-Disk Drive; Filmvorführungen; virtuelle Spiele; diverse Tischspiele; nächtlicher Workshop für die Schaffung eines Tischspiels innerhalb einer Nacht; Detektivrätsel und vieles andere mehr.

Auch an die Kinder wurde gedacht. Für sie ist ein ganzer Nachmittag voller Tisch- und mobiler Spiele vorgesehen.

Helina Welinowa versichert, dass bei Sofia Game Night für jeden etwas dabei sein wird, sogar für diejenigen, die gar keine Spieler sind oder diese Leidenschaft noch nicht für sich entdeckt haben. Es wird sie überraschen, dass in Bulgarien Spiele gemacht wurden, die zu Welthits geworden sind.

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…
Снимки: БТА и БГНЕС

Das Problem mit den Roma in Bulgarien – nach Jahrzehnten immer noch offen

In den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit sind dieser Tage nicht allein heftige Streitigkeiten rund um den Bau von Straßen und um den Kauf von neuen Kampfflugzeugen für die bulgarischen Luftstreitkräfte gerückt, sondern auch ein Skandal, in..

veröffentlicht am 16.01.19 um 15:59
Снимка: БГНЕС

„Märchen auf Wanderung“ sollen Herzen für Flüchtlingskinder öffnen

„ Als ich ein kleines Mädchen war, wusste ich nichts über Palästina und war sicher, dass ich im Libanon geboren war. Ich bemerkte, dass meine Mutter immer einen blauen Personalausweis mit sich trug, auf dem „Flüchtling“ stand. Erst dann habe..

veröffentlicht am 15.01.19 um 15:36

Blickpunkt Balkan

Mazedonien heißt offiziell Nordmazedonien Nach den Verfassungsänderungen, die vom Parlament in Skopje gebilligt wurden, heißt die Republik Mazedonien nun offiziell Republik Nordmazedonien. Vor dem Hintergrund von Protesten hat das..

veröffentlicht am 14.01.19 um 16:28