Neue PKW-Steuer ab 1. Januar 2019

Foto: BGNES

Das bulgarische Parlament verabschiedete eine neue Formel für die Berechnung der Steuern für PKW und LKW bis zu 3,5 t. Neben der Pferdestärke und das Baujahr soll künftig auch der ökologische Status eine Rolle spielen. Je höher die Umweltbelastung desto teurer wird die Steuer sein, jedoch nicht mehr als 30%. Die neuen Steuern treten ab dem 1. Januar 2019 in Kraft.

mehr aus dieser Rubrik…

Boom an Neuwagenverkäufen

Nach vier aufeinanderfolgenden Jahren zurückgehender Verkäufe von Neuwagen in den EU-Ländern hat Bulgarien einen Anstieg von 9,9 Prozent der Verkaufszahlen registriert. Im vergangenen Jahr konnten insgesamt etwas mehr als 30.000 Neuwagen verkauft werden;..

veröffentlicht am 16.01.19 um 11:50
Energieministerin Temenuschka Petkowa

„General Electric“ will KKW „Belene“ bauen

Das US-amerikanische Unternehmen „General Electric“ hat Interesse bekundet, die Ingenieurarbeiten des Projekts zum Bau des zweiten bulgarischen Kernkraftwerks bei Belene zu übernehmen und die Turbinen zu liefern. Die bulgarische Energieministerin..

veröffentlicht am 16.01.19 um 11:34
Libyscher Tanker

Premier Borissow bespricht mit libyschem Amtskollegen festgesetztes lybisches Schiff

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow hat mit seinem lybischen Amtskollegen Fayiz as-Sarradsch ein Telefongespräch geführt, in dem es um den lybischen Tanker „Badr“ ging, der im November 2017 von den bulgarischen Behörden festgesetzt wurde...

veröffentlicht am 16.01.19 um 10:23