Über 200 bulgarische Frauen Opfer von Menschenhandel

225 Frauen, 45 davon noch minderjährig, sind im ersten Halbjahr Opfer sexueller Ausbeutung geworden, wurde auf einem Arbeitstreffen in Plowdiw bekanntgegeben, an dem sich Vertreter von staatlichen Institutionen und Experten beteiligt haben. In Europa werden jährlich 11 000 Fälle von Menschenhandel registriert, 67% mit dem Ziel der sexuellen Ausbeutung. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien stellt erneut die Frage nach visumsfreies Reisen seiner Bürger in die USA

Im Rahmen ihrer Visite in den Vereinigten Staaten hatte die bulgarische Delegation mit Innenminister Mladen Marinow an der Spitze ein Arbeitstreffen mit dem Stellvertretenden Sekretär der Abteilung für Innere Sicherheit Claire Grady. Man ist..

veröffentlicht am 21.03.19 um 19:10

Im Europäischen Parlament wurde die Büste eines bulgarischen Staatsmanns aufgestellt

Im Europäischen Parlament in Brüssel wurden Räumlichkeiten auf den Namen des bulgarischen Staatsmanns Atanas Burow (1875-1954) eingeweiht. Der bulgarische Premier Bojko Borissow, EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, der Vorsitzende der Europäischen..

veröffentlicht am 21.03.19 um 18:39

Bulgarien etabliert sich zu einem beliebten Urlaubsziel für Touristen der Mittelklasse

Bulgarien büßt seine Positionen als Reiseland ein, weil viele ausländische Touristen sich der Türkei, Griechenland und Spanien zuwenden. Der wichtigste Faktor für die Umorientierung der russischen Touristen in Richtung Türkei seien die Visa, teilten..

veröffentlicht am 21.03.19 um 18:19