Wachstumsprognose der EK für Bulgarien sinkt

Foto: EPA/BGNES

Die Europäische Kommission gab bekannt, dass sie die Wachstumsprognose Bulgariens für 2018 von 3,8 Prozent auf 3,5 Prozent nach unten korrigiert. Grund dafür sind die niedrigen Exportraten. Trotzdem liegt das Wachstumstempo in Bulgarien über dem EU-durschnitt von 2,1 Prozent. Die Inflationsprognose wird wiederum von 2 Prozent auf 2,6 Prozent angehoben. 2019 und 2020 geht die Europäische Kommission von einer Inflation in Bulgarien von jeweils 2 Prozent und 1,8 Prozent aus. Außerdem rechnet sie mit einem stabilen BIP-Wachstum von 3,7 Prozent im Jahr 2019 und von 3,6 Prozent im Jahr 2020.

mehr aus dieser Rubrik…

Tatverdächtiger für die Zerschlagung der Fenster der Sofioter Synagoge gefasst

Am letzten Sabbat  wurden die Fenster der Synagoge in Sofia zerschlagen. Die jüdische Gemeinschaft bezeichnete den Vorfall als „Verbrechen aus Hass“. Verletzte gab es nicht. Inzwischen wurden die Fenster der Synagoge ausgetauscht und der Tatverdächtige..

veröffentlicht am 21.01.19 um 19:23

Rumänische Firmen wollen in Bulgarien sesshaft werden

Auf Grund von Änderungen in der rumänischen Gesetzgebung in den letzten Monaten ziehen zahlreiche rumänische kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit in Erwägung, ihr Business nach Bulgarien zu verlegen, habe auf einer Pressekonferenz  der..

veröffentlicht am 21.01.19 um 17:48

Falschinformationen bedrohen EU-Sicherheit am meisten

Der Aktionsplan gegen Fake News, die Vorbereitung des bevorstehenden Ministertreffens EU- Liga der arabischen Staaten, die Zusammenarbeit zwischen EU und ACEAN waren die grundlegenden Themen der ersten Sitzung des Rates für äußere Angelegenheiten für..

veröffentlicht am 21.01.19 um 17:36