Wachstumsprognose der EK für Bulgarien sinkt

Foto: EPA/BGNES

Die Europäische Kommission gab bekannt, dass sie die Wachstumsprognose Bulgariens für 2018 von 3,8 Prozent auf 3,5 Prozent nach unten korrigiert. Grund dafür sind die niedrigen Exportraten. Trotzdem liegt das Wachstumstempo in Bulgarien über dem EU-durschnitt von 2,1 Prozent. Die Inflationsprognose wird wiederum von 2 Prozent auf 2,6 Prozent angehoben. 2019 und 2020 geht die Europäische Kommission von einer Inflation in Bulgarien von jeweils 2 Prozent und 1,8 Prozent aus. Außerdem rechnet sie mit einem stabilen BIP-Wachstum von 3,7 Prozent im Jahr 2019 und von 3,6 Prozent im Jahr 2020.

mehr aus dieser Rubrik…

Landwirtschaftsministerium startet Kampagne in Unterstützung heimischer Nahrungsmittel

Das bulgarische Landwirtschaftsministerium wird mit Vertreter der Branchenorganisationen die Herausforderungen vor den bulgarischen Nahrungsmittelproduzenten und den Absatz traditioneller Produkte diskutieren, mit dem Ziel, eine wirksame Kampagne in..

veröffentlicht am 14.11.18 um 10:39
„Heights“ nach dem Roman von Milen Ruskow

Tage des bulgarischen Films in Mailand

In Mailand beginnt die zweite Ausgabe des Festivals des bulgarischen Kinos. Organisator ist das Bulgarische Kulturinstitut in Rom, unterstützt vom Generalkonsulat Bulgariens in Mailand und dem bulgarischen Kulturministerium. Das Festival wird zwei Tage..

veröffentlicht am 14.11.18 um 10:29
Frans Timmermans

EK hebt Überwachung Bulgariens teilweise auf

Sollte Bulgarien weiter arbeiten und sich die gleiche Mühe geben, könne das Kooperations- und Kontrollverfahren vor Ende des Mandats der Europäischen Kommission 2019 beendet werden. Das erklärte der Vizepräsident der Europäischen Kommission Frans..

aktualisiert am 13.11.18 um 18:27