Start klar für 27. bulgarische Antarktisexpedition

Foto: BGNES

Am 9. November macht sie die 27. bulgarische Antarktisexpedition auf den Weg zum Südpol. Sie besteht aus einem Logistikteam aus 8 Personen und 2 Biologen. Im Dezember und Januar schließen sich ihnen weitere drei Gruppen von Expeditionsteilnehmern an. Sie werden in diesem Jahr Forschungen im Aquatorium in der Nähe der bulgarischen Antarktisstation anstellen. Das eine Projekt ist auf die Kolonisationsprozesse der Meeresalgen in der Südbucht (South Bay ) der Insel Livingstone gerichtet und das andere sieht ein hydrobiologisches Monitoring der Küstengewässer vor der bulgarischen Antarktisstation vor.

mehr aus dieser Rubrik…

Kinder färben 1.000 Ostereier im Zentrum Sofias

Die Bürgerbeauftragte Maja Manolowa und 250 Kinder aus unterschiedlichen Schulen in Sofia haben heute auf dem Platz „Hl. Nedelja“ im Zentrum der bulgarischen Hauptstadt 1.000 Ostereier gefärbt. Das erfolgte im Rahmen der Kampagne „Ostern für alle“. „Die..

veröffentlicht am 25.04.19 um 16:28

Ex-Energieminister Owtscharow erneut vor Gericht

Der frühere bulgarische Energieminister Rumen Owtscharow, seine frühere Stellvertreterin Anna Janewa und der ehemalige Geschäftsführer des Bergwerks „Bobow Dol“ Plamen Stefanow müssen sich wegen vorsätzlicher Misswirtschaft vor Gericht verantworten...

veröffentlicht am 25.04.19 um 15:53

Zahl der Studenten in Bulgarien nimmt jährlich um 3% ab

Im Studienjahr 2018/19 belaufe sich die Zahl aller Studenten in Bulgarien, die in den vier verschiedenen Ausbildungsstufen – „Professional Bachelor“, „Bachelor“, „Magister“ und „Doktor“ auf 229.500. Im Vergleich zum vorangegangenen Studienjahr sei die..

veröffentlicht am 25.04.19 um 14:34