26 bulgarische Filme zu Gast in Montreal

„8 Minutes and 19 Seconds“

Vom 29. November bis zum 6. Dezember werden in der La Cinémathèque québécoise in Montreal 26 bulgarische Filme aus den letzten 20 Jahren gezeigt.

Es handelt sich dabei um einen Mix aus allen Filmgenres. Etliche Streifen wurden auf zahlreichen internationalen Festivals nominiert und haben renommierte Preise gewonnen. Unter den ausgewählten Filmen gibt es sowohl internationale Coproduktionen als auch solche, die mit extrem niedrigen Budgets gedreht wurden. Das Ziel der Initiative ist, den Zuschauern ein breit gefächertes Bild von der bulgarischen Kinokunst zu liefern.

Das ist die zweite bulgarische Film-Retrospektive in Kanada seit 2001. Eröffnet wird sie mit der Nordamerika-Premiere des Omnibusfilms „8 Minutes and 19 Seconds“ nach Erzählungen von Georgi Gospodinow. Unter den Titeln sind auch „Vivaldi Winter“; der neueste Trickfilm des 2017 für einen Oscar nominierten Regisseurs Teodor Uschew; „Touch“ von Welislaw Kasakow, der in Montreal lebt und wirkt; die bulgarisch-kanadische Coproduktion „New Life“ (Neues Leben) von Stefan Iwanow u.a.

mehr aus dieser Rubrik…

Prof. Irene Markoff aus Kanada: „Bulgarien ist meine zweite Heimat“

Irene Markoff ist Musikprofessorin an der York University in Toronto und Gründerin und Leiterin des Chors für bulgarische Volkslieder „Von der Quelle“ und der Gruppe „Honigstimme“, die in ihrem Repertoire authentische und bearbeitete Folklore..

veröffentlicht am 14.12.18 um 17:10

Stojan Nikolow-Torlaka: Ein Nordwestbulgare würde jedem helfen, aber auch jedem die Meinung sagen

Geschrieben in einer archaischen, ausdrucksstarken und bildhaften Sprache, gibt der „Nordwestroman“ sehr treffend die Realität in der am meisten zurückgebliebenen Region Bulgariens wieder – mit den ausgestorbenen Dörfern, in denen das Leben..

veröffentlicht am 12.12.18 um 18:14

"Reflexionen aus den Rhodopen" – ein Dokumentarfilm über die Seele des Gebirges

In Kürze erscheint der Dokumentarfilm „Reflektionen aus den Rhodopen“, der die Zuschauer auf eine bewegende Reise zu den Geheimnissen einstiger Zivilisationen und der unbeschreiblichen Schönheit des östlichen Teils des Rhodopengebirges führen..

veröffentlicht am 11.12.18 um 16:59