Bulgaren gaben am Black Friday durchschnittlich je 400 Lewa aus

Foto: BGNES

Durchschnittlich 400 Lewa (umgerechnet ca. 200 Euro) haben die Bulgaren laut dem Verbraucherschutzausschuss am diesjährigen Black Friday ausgegeben.

Angaben eines der größten Online-Shops in Bulgarien zufolge haben unsere Landsleute allein in der ersten Tageshälfte ca. 25 Millionen Lewa locker gemacht.

Am größten war die Nachfrage nach Haushaltsgeräten, Spielzeug und Kosmetika.

mehr aus dieser Rubrik…

Unter dem Motto „Entwicklung, Frieden und Wohlstand“ startet der Bau eines Interconnectors zwischen Bulgarien und Griechenland

Das ICGB-Projekt zum Bau einer Gasverbindung zwischen Bulgarien und Griechenland ist nicht nur für unsere beiden Länder von Schlüsselbedeutung, sondern auch für den Balkan, Europa und die Welt als Ganzes, denn es setzt auf sichere Gaslieferungen..

veröffentlicht am 23.05.19 um 15:44

Fünfjähriger Inflationsrekord von 3,7 Prozent im April

Im April 2019 sind die Verbraucherpreise in Bulgarien den vierten Monat in Folge nach oben geklettert. Das geht aus Angaben des Nationalen Statistikamtes hervor. Die durchschnittliche Jahresinflation in der Zeitspanne Mai 2018-April 2019 ist im..

veröffentlicht am 17.05.19 um 15:06

Webit-Festival etabliert Sofia zur digitalen Hauptstadt Europas

Eine Messe, die den Technologien der Zukunft und der künstlichen Intelligenz gewidmet ist, lockt zahlreiche Wissenschaftler, Erfinder und Unternehmer aus Startups nach Sofia, aber auch etliche Manager weltweit führender Giganten, die bereit sind,..

veröffentlicht am 13.05.19 um 16:16