Familie Banew wurde nach Bulgarien überführt

| aktualisiert am 06.12.18 um 15:03
Foto: BGNES

Der bulgarische Geschäftsmann Nikolaj Banew und seine Ehefrau Ewgenia Banewa, die aus Frankreich ausgewiesen wurden, sind in Bulgarien angekommen. Familie Banew war Ende Oktober dieses Jahres in Nizza festgenommen worden, nachdem die bulgarischen Behörden einen Europäischen Haftbefehl ausgestellt hatten. Der Unternehmerfamilie wird Steuerhinterziehung, Veruntreuungen in besonders hohem Ausmaß, Dokumentenfälschung und Geldwäsche vorgeworfen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien mit 1% Anteil an EU-Honigproduktion

2018 hat Bulgarien mehr als 100 t Honig in EU-Länder und 4 t für Länder außerhalb der EU exportiert, meldete Eurostat anlässlich des Weltimkertags am 20. Mai. Zur gleichen Zeit habe Bulgarien 3,5 t Honig aus EU-Ländern und 12 t aus nicht EU-Staaten..

veröffentlicht am 20.05.19 um 15:07

Deutschland ermutigt die Bulgaren zur Stimmabgabe bei Europawahl 2019

Deutschlands Außenminister Heiko Maas traf heute in Sofia seine bulgarische Amtskollegin Ekatarina Sachariewa zu politischen Gesprächen, deren Hauptthema die Entwicklung des Westbalkans war. „Der Westbalkan ist eine Region im Herzen Europas,..

veröffentlicht am 20.05.19 um 12:42

Premier Borissow weiht neue Fabrik der deutschen Kostal Gruppe in Pasardschik ein

Im südbulgarischen Pasardschik hat der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow im Beisein von Vizepremierminister Tomislav Dontschew, Finanzminister Wladislaw Goranow und Ex-Präsident Rossen Plewneliew eine neue Fabrik der deutschen Kostal..

veröffentlicht am 20.05.19 um 11:27