Premier Borissow auf Arbeitsfrühstuck mit Botschaftern der EU-Länder

Foto: BGNES

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow führte ein Arbeitsfrühstück mit den in Bulgarien akkreditierten Botschaftern der EU-Länder durch, organisiert von der Botschaft Österreichs in seiner Funktion als Vorsitzender im Rat der Europäischen Union, informierte das Regierungspresseamt. Erörtert wurden aktuelle Fragen der europäischen Tagesordnung in Verbindung mit Energiewesen, Wirtschaft, internationale Politik und Sicherheit der EU sowie die weiteren Schritte Bulgariens auf dem Weg zur Einführung des Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

Politiker kommentieren Ergebnisse der Nachwahlbefragungen

Nach Wahlschluss und Bekanntgabe der ersten Prognoseergebnisse hieß es aus den Reihen der regierenden GERB-Partei, dass die Entscheidung der Bürger das hohe politische Vertrauen bestätigen, das der Partei entgegengebracht werde. Die Sozialisten von der..

veröffentlicht am 26.05.19 um 21:44

Exit polls: Fünf bulgarische Parteien ziehen ins Europaparlament

Laut ersten Ergebnissen der Nachwahlbefragungen verschiedener Meinungsforschungsagenturen, die nach Beendigung des Wahltages bekanntgegeben wurden, werden fünf bulgarische Parteien Abgeordnete ins neue Europäische Parlament delegieren. Nach Angaben von..

veröffentlicht am 26.05.19 um 20:53

Wahlbeteiligung in Bulgarien niedriger als in anderen EU-Ländern

Laut einer Nachwahlbefragung der Meinungsforschungsagentur „Gallup International“ lag die Wahlbeteiligung in den Europawahlen in Bulgarien gegen 17 Uhr Ortszeit bei 24,7 Prozent. Die Meinungsforscher unterstreichen, dass ihre Angaben denen der Zentralen..

veröffentlicht am 26.05.19 um 18:28