Eurostat: Auf 300 Bulgaren entfällt ein Polizist

Foto: Радио Шумен

Die Angaben von Eurostat über die Polizeidienste in den Ländern der Europäischen Union im Jahre 2017 weisen darauf hin, dass in Bulgarien auf 100.000 Bürger 335 uniformierte Beamte entfallen; das macht ein Polizist pro 300 Bürger. Der E-Durchschnitt liegt bei 1 Polizist pro 314 Bürger. In Bulgarien stehen die Dinge wie in Ländern, wie Österreich (333), Frankreich (326), Belgien (342) und Spanien (360). Die meisten Polizisten pro 100.000 Bürger der Bevölkerung gibt es in Zypern (573), Malta (505), Griechenland (492) und Kroatien (490). Die wenigsten sind in Ungarn – 90 pro 100.000 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Den Waldmassiven nach nimmt Bulgarien innerhalb der EU Platz 9 ein

41% des Territoriums von Bulgarien ist mit Wäldern bedeckt, meldet Eurostat. Zwischen 2012 und 2015 soll sich die bulgarische Wäldfläche um weitere 2,6% erhöht haben. Innerhalb der EU nimmt Bulgarien nach bewaldeter Fläche den neunten Platz ein. Die..

veröffentlicht am 15.08.19 um 14:33

Nationale Anti-Aids-Kampagne gestartet

Von heute bis zum 15.September läuft in Bulgarien eine landesweite Sommer-Kampagne zur HIV-Prävention. Anlässlich der Initiative wurde bekanntgegeben, dass sich in diesem Jahr bis dato 177.560 Personen einem Aids-Test unterworfen haben. Diagnostiziert..

veröffentlicht am 15.08.19 um 13:33

Ausgaben und Einkommen der Familien in Bulgarien steigen

Im zweiten Jahresquartal 2019 lag das Gesamteinkommen pro Kopf einer Familie in Bulgarien bei 791 Euro; im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres wird ein Anstieg von 4,9 Prozent konstatiert, informierte das Nationale Statistikamt. Gleichzeitig..

veröffentlicht am 15.08.19 um 12:51