Berater Trumps lobt Borissow für F-16-Entscheidung

| aktualisiert am 10.01.19 um 17:36
Foto: longroom.com

John Bolton, nationaler Sicherheitsberater für den US-Präsident Donald Trump, ist ein weiterer amerikanischer Spitzenpolitiker, der öffentlich die Entscheidung des bulgarischen Ministerpräsidenten Bojkow Borissow begrüßt hat, F-16-Mehrzweckkampfflugzeuge als Neuanschaffung für die bulgarischen Luftstreitkräfte in Betracht zu ziehen. „Ich unterstütze die Bemühungen des bulgarischen Premiers Bojko Borissow zum Kauf der in den USA hergestellten F-16-Flugzeuge. Das ist ein phantastisches Geschäft für Bulgarien, Amerika und die NATO“, twitterte Bolton. Vordem sprachen sich US-Außenminister Mike Pompeo und Mitglieder des Weißen Hauses für den Handel aus. Am Mittwoch dieser Woche befürwortete die bulgarische Regierung den Vorschlag des Verteidigungsministers Krassimir Karakatschanow, beim Parlament die Erlaubnis zu beantragen, mit den USA über die Zustellung von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen für die bulgarischen Luftstreitkräfte Verhandlungen aufzunehmen zu dürfen. Die USA haben ihrerseits zugesagt, in den Verhandlungen Bulgarien einen günstigeren Preis zu unterbreiten.

Der Vorschlag der Regierung über den Kauf von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen wurde heute in das bulgarische Parlament eingebracht.

mehr aus dieser Rubrik…

Medien und Flughäfen erhalten falsche Bombendrohungen

Mehrere Medien, einschließlich das Nationale Fernsehen und die Flughäfen Warna, Burgas, Sofia und Plowdiw haben falsche Bombendrohungen erhalten. An keinem der Plätze wurden Sprengsätze gefunden. Der Betrieb an den Flughäfen läuft normal. Die Drohungen..

veröffentlicht am 21.08.19 um 17:20

46% der Bulgaren suchen Schuld für ihre Probleme beim Staat

30 Jahre nach der Wende ist nahezu die Hälfte der befragten Bulgaren (46%) mit der Behauptung einverstanden, dass der Staat für die meisten ihrer Probleme verantwortlich ist. 42% der Befragten können dieser Behauptung nicht zustimmen, 12% haben keine..

veröffentlicht am 21.08.19 um 15:16
health

Bulgarien und Montenegro planen medizinische Zusammenarbeit

Die bulgarische Regierung hat ein Memorandum of Understanding zwischen den Gesundheitsministerien Bulgariens und Montenegros gebilligt und den Gesundheitsminister ermächtigt, die entsprechenden Verhandlungen zu führen und das Memorandum zu unterzeichnen...

veröffentlicht am 21.08.19 um 13:35