Bergretter finden fünf Teenager aus Serbien, die sich im Pirin-Gebirge verlaufen haben

Foto: BGNES

Mitarbeiter des Bergrettungsdiensts haben fünf Teenager gefunden, die sich im Pirin-Gebirge verlaufen haben. Die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren stammen aus Serbien. Sie wollten mit ihren Snow-Boards die Berghänge in der Nähe der Berghütte Demjaniza hinunterfahren. Die Kids sind in einem sichtlich guten Zustand.

mehr aus dieser Rubrik…

EU-Beitrittsverhandlungen für Albanien und Nordmazedonien gefordert

Bulgarien unterstütze seit Jahren die EU-Erweiterung durch die Westbalkanländer, erklärte Außenministerin Ekaterina Sachariewa vor dem Parlamentsausschuss für Außenpolitik. Im Beschluss des letzten Europäischen Rates der Außenminister soll der..

veröffentlicht am 19.06.19 um 17:24

Chef von Nationaler Elektrizitätsgesellschaft zurückgetreten

Der Exekutivdirektor der Nationalen Elektrizitätsgesellschaft und Vorsitzende des Direktorenrates der Bulgarischen Energieholding, Peter Iliew, hat seinen Rücktritt von beiden Posten eingereicht.  Der Rücktritt folgt nach Protesten der..

veröffentlicht am 19.06.19 um 16:49

Nur 40% der Bulgaren halten Impfungen für gefahrlos

Eine globale Umfrage unter 140 000 Personen aus 140 Ländern über ihre Einstellung zu Impfungen ergab ein wachsendes Misstrauen.  In Bulgarien halten nur 40% der Bevölkerung Impfungen für ungefährlich. 15% glauben, dass sie gefährlich sind. 10% haben..

veröffentlicht am 19.06.19 um 16:39