Burgas begrüßt das Jahr des Schweins

In der Schwarzmeerstadt Burgas wird zum zweiten Mal in Folge das chinesische Neujahr begangen, um die moderne chinesische Kultur zu popularisieren.

Das Jahr des Schweins wurde symbolisch durch die Fotoausstellung „Freude für die Welt“ begrüßt, die 60 spezielle Momente zeigt wie das chinesische Neujahr auf den 5 Kontinenten gefeiert wird.

In der zweiten Ausstellung „Träume über Europa und China“ haben 240 Kinder ihre Zeichnungen präsentiert, die per Internet nach China entsandt wurden, um dort eine gemeinsame Ausstellung von Kindern aus Burgas und Kindern aus China einzurichten.

Zum Kulturprogramm gehören des Weiteren thematische Work-Shops für chinesische Handwerkskünste und Kinoabende.

mehr aus dieser Rubrik…

Dorf Smiljan feiert bulgarisches Nationalgericht

Die Freunde des wohl schmackhaftesten bulgarischen Gerichts werden sich auch in diesem Jahr im Dorf Smiljan in den Rhodopen einfinden, um die dort angebauten und lecker zubereiteten Weißen Bohnen gebührend zu würdigen und natürlich zu verkosten...

veröffentlicht am 17.10.19 um 12:37

Die Müllverbrennungsanlage im Zentrum von Sofia – viele Fragen, undurchsichtige Antworten

Die Müllverbrennungsanlage ist für die Sofioter Stadtgemeinde und die „Fernwärmeversorgung Sofia“ seit 2008 ein Thema. Dabei werden aber weder die positive Entwicklung in der EU-Gesetzgebung hinsichtlich des Abfallmanagements noch die guten..

veröffentlicht am 14.10.19 um 15:06
Foto: EPA/BGNES

Blickpunkt Balkan

Albanien, Serbien und Nordmazedonien bereiten sich auf „kleinen Schengen“ vor  Der serbische Präsident Aleksandar Vučić und die Regierungschefs von Nordmazedonien und Albanien Zoran Zaev und Edi Rama haben sich in Novi Sad darauf geeinigt,..

veröffentlicht am 14.10.19 um 14:59