Daniil Medwedew gewinnt Sofia Open 2019

Foto: BGNES

Die vierte Ausgabe des am Sonntag vergangener Woche beendeten Tennisturniers Sofia Open gewann der russische Tennisspieler Daniil Medwedew, der sich im Finale gegen Márton Fucsovics aus Ungarn mit 2:0 Sätzen durchsetzen konnte. Der Titel des Sofia Open 2019 brachte Medwedew 250 Punkte für die Weltrangliste, in der er momentan auf Platz 16 einrangiert. Für den Sieg in Sofia erhielt er ferner ein Preisgeld in Höhe von etwas mehr als 90.000 Euro. Fucsovics gewann seinerseits 150 Punkte und nahezu 50.000 Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

Dimitrow fällt aus Monte-Carlo Masters heraus

Der bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrow hat im Monte-Carlo Rolex Masters das Spiel gegen den Spanier Rafael Nadal mit 4:6 und 1:6 verloren und ist damit ausgeschieden. Das Ergebnis ist das Gleiche wie auf dem vorjährigen Treffen, allerdings..

veröffentlicht am 19.04.19 um 09:27

Dimitrow besiegt Struff und wird gegen Nadal antreten

Der bulgarische Tennisspieler ist im Monte-Carlo Rolex Masters in die dritte Runde gekommen, nachdem er sich mit 7:6 (2) und 6:4 gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff durchsetzen konnte. Sein nächster Gegner wird der Spanier Rafael Nadal sein.

veröffentlicht am 18.04.19 um 10:28

Rhythmus-Gymnastin Katrin Taseva Ranglistenerste im Mehrkampf

Nach den ersten zwei Weltcups in Rhythmischer Sportgymnastik in diesem Jahr (Pesaro in Italien und Sofia in Bulgarien) steht die bulgarische Gymnastin Katrin Taseva mit 70 Punkten an der Spitze der Weltrangliste im Mehrkampf. Ihr folgen mit je 50..

veröffentlicht am 18.04.19 um 09:40