Weltunternehmen zeichnen bulgarische Schüler in Brüssel aus

Foto: Pressezentrum von GERB

Anton Iwanow, Joan Stojanow und Kristian Georgiew haben sich unter die Sieger des Projekts „Space Tube“ gereiht, das von Microsoft, Airbus und 3M unterstützt wird. Schüler aus mehreren EU-Ländern, darunter auch aus Bulgarien, sollten ihr Wissen im Bereich Weltraumforschung unter Beweis stellen. Die bulgarischen Gymnasiasten stellten einen Bericht über die Diskrepanzen zwischen Physik und Science-Fiction in bekannten Filmen über den Kosmos vor. Die interaktive Präsentation der bulgarischen Schüler brachte ihnen den Sieg im Wettbewerb ein, zusammen mit dem belgischen Team.

mehr aus dieser Rubrik…

Tourismusministerin Angelkowa auf Tourismusmesse ausgezeichnet

Im Rahmen der Internationalen Tourismusmesse „Urlaub & Spa Expo“ in Sofia wurde der bulgarischen Tourismusministerin Nikolina Angelkowa auf einer Zeremonie der „Goldene Preis“ der Zeitschrift „Tourismus und Erholung“ für ihren Beitrag zur..

veröffentlicht am 15.02.19 um 19:28

Bulgarien auf Brexit vorbereitet

Bulgariens Premier Bojko Borissow erklärte gegenüber dem EU-Chefunterhändler für den Brexit, Michel Barnier, dass Bulgarien auf alle möglichen Szenarien für den Brexit vorbereitet sei. Sofia bestehe auf eine Brexit-Vereinbarung, die die Rechte der Bürger..

veröffentlicht am 15.02.19 um 18:15

Premier Borissow trifft libyschen Amtskollegen in München

Im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz ist Bulgariens Premierminister Bojko Borissow mit seinem libyschen Amtskollegen Fayez al Sarraj  zusammengetroffen. Beide Gesprächspartner haben ihre Hoffnung zum Ausdruck gebracht, die guten Beziehungen..

veröffentlicht am 15.02.19 um 17:50