Weltunternehmen zeichnen bulgarische Schüler in Brüssel aus

Foto: Pressezentrum von GERB

Anton Iwanow, Joan Stojanow und Kristian Georgiew haben sich unter die Sieger des Projekts „Space Tube“ gereiht, das von Microsoft, Airbus und 3M unterstützt wird. Schüler aus mehreren EU-Ländern, darunter auch aus Bulgarien, sollten ihr Wissen im Bereich Weltraumforschung unter Beweis stellen. Die bulgarischen Gymnasiasten stellten einen Bericht über die Diskrepanzen zwischen Physik und Science-Fiction in bekannten Filmen über den Kosmos vor. Die interaktive Präsentation der bulgarischen Schüler brachte ihnen den Sieg im Wettbewerb ein, zusammen mit dem belgischen Team.

mehr aus dieser Rubrik…

Ilijana Jotowa

Überholte Bildungsverordnungen für bulgarischstämmige Studenten sollen aktualisiert werden

Die alten Bestimmungen, die den Aufenthalt und die Bildung von Jugendlichen aus der bulgarischen Diaspora im Ausland regeln, müssen reformiert werden. Das sagte Vizepräsidentin Ilijana Jotowa. Bei einem Treffen in der Universität Plowdiw mit Studenten..

veröffentlicht am 19.04.19 um 18:41
Дончо Атанасов

Angeklagter Transportchef reicht seinen Rücktritt ein

Donschto Atanassow hat sich aus dem Verwaltungsrat der Agentur für Verkehrsinfrastruktur zurückgezogen. Wegen einem im Sommer 2018 unweit von Swoge verunglückten Bus, bei dem 20 Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihn..

veröffentlicht am 19.04.19 um 18:16

Bulgarien reiht sich unter die von deutschen Investoren meist bevorzugten Länder

Laut einer unter 85 führenden deutschen Investoren in 15 mittel- und osteuropäischen Ländern vorgenommenen Erhebung steht Bulgarien ganz weit vorn, was Steuersätze und Lohnkosten angeht. In Bezug auf die politische, wirtschaftliche und soziale..

veröffentlicht am 19.04.19 um 17:04