Wladimir Iliew mit Silber im Einzel auf Biathlon-Weltmeisterschaft

Foto: EPA/BGNES

Wladimir Iliew erkämpfte die für Bulgarien historische Silbermedaille im Einzelrennen auf der Biathlon-WM in Östersund. Das ist die erste Medaille im bulgarischen Männer-Biathlon auf einer Meisterschaft von solchem Rang. Iliew beendete das Rennen mit nur einem Fehler beim Schießen mit einer Zeit von 1 Minute, 8 Sekunden und 7 Hundertstel hinter dem Sieger Arnd Pfeiffer. Dritter wurde Tarjei Boe.

mehr aus dieser Rubrik…

Dreimal Bronze für Bulgarien bei der RSG-EM in Baku

Bei der Europameisterschaften in Rhythmischer Sportgymnastik in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku hat Bulgarien dreimal Bronze gewonnen. Am Samstag erkämpfte die RSG-Gruppe den dritten Platz im Mehrkampf und am Sonntag holte Borjana Kalein..

veröffentlicht am 20.05.19 um 11:05

Fußball-Legende Stoitschkow stellt seine Biografie auf Sommertour vor

Fußball-Legende Christo Stoitschkow hat bekannt gegeben, dass er sein biografisches Buch „Christo Stoitschkow – The Story“ auf einer Sommertour in fünf bulgarischen Städten vorstellen wird. Nach der erfolgreichen Premiere des Buches in Sofia im..

veröffentlicht am 19.05.19 um 10:10

Lokomotive Plowdiw gewinnt zum ersten Mal den Landespokal

Der FC Lokomotive Plowdiw hat zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte den bulgarischen Landespokal gewonnen. Die Mannschaft von Bruno Akrapovic setzte sich in einem intensiven und spannenden Finale gegen den Erzrivalen Botew Plowdiw mit..

veröffentlicht am 16.05.19 um 09:38