Sechsjähriger Mathematiker ist Bulgariens jüngster Weltolympiade-Goldmedaillenträger

Foto: burgas.bg

Der sechsjährige Latschesar Tomow aus Burgas ist der jüngste bulgarische Medaillengewinner bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Thailand. Daran haben sich 1.500 Teilnehmer aus 21 Ländern beteiligt.

Latschesar Tomow ist einer der 32 Nachwuchsmathematiker aus 10 bulgarischen Städten, die unser Land in Thailand würdig vertreten haben und dort für Furore gesorgt haben, denn sie räumten gleich 3 Champions-Cups, 3 Vize-Champions-Cups und 32 Medaillen ab, davon 22 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und  3 Bronzemedaillen.

Latschesar Tomow besucht die Vorschulgruppe im Kindergarten „Hans Christian Andersen“. Das ist die zehnte renommierte Auszeichnung, die er bislang gewonnen hat.

mehr aus dieser Rubrik…

Rozhen ist erneut das Herzstück der Rhodopen

Rozhen – eines der größten und beliebtesten Folklorefestivals versammelt an diesem Wochenende in der gleichnamigen Region Tausende Liebhaber der Folklore aus dem In- und Ausland. Das Fest, das auf eine 100 jährige Geschichte zurückblickt, ist..

veröffentlicht am 21.07.19 um 09:05

Bulgaren entwickeln und patentieren Technologie für die Gewinnung von Brown’sches Gas aus Meerwasser

„Aus Wasser wieder zu Wasser mit sauberer Energie, die das Wasser, die Luft, die Nahrung und überhaupt die Welt reinigen kann.“ So formuliert der Bulgare Ilya Valkov seine Erfindung, die von der Bibel inspiriert ist – das Brown’sche Gas. In..

veröffentlicht am 19.07.19 um 16:10
Ing. Iwajla Sopotenska

Die Nahrung der Zukunft – immer abhängiger von der Wissenschaft

Fleisch aus der Retorte – klingt wie Science Fiction, ist aber inzwischen Realität. Wie das Essen der Zukunft aussehen wird, darüber zerbrechen sich viele Wissenschaftler den Kopf. Der Klimawandel und die stetig wachsende Weltbevölkerung stellen..

veröffentlicht am 17.07.19 um 16:17