Bulgarien will Wirtschaftsbeziehungen mit Kuwait intensivieren

Foto: mfa.bg

Außenministerin Ekaterina Sachariewa hat sich beim Treffen mit der Gruppe für Freundschaft zwischen Bulgarien und Kuwait am kuwaitischen Parlament für eine Intensivierung der bilateralen Geschäftsbeziehungen und einen regeren Handelsaustausch ausgesprochen. Während der Unterredungen mit dem Vorsitzenden der Gruppe Rakan Yousef Al Nasef betonte Sachariewa, der gemeinsame Ausschuss für wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit, der seit 2006 nicht mehr getagt hat, sollte seine Arbeit wieder aufnehmen. Worten von Rakan Yousef Al Nasef zufolge sei Bulgarien sowohl mit seiner entwickelten Tourismusindustrie als auch mit seinem Immobilienmarkt für Kuwait sehr attraktiv. Er und Außenministerin Ekaterina Sachariewa waren sich einig, dass ein Treffen zwischen Unternehmern aus beiden Ländern organisiert werden sollte, um die Businesskontakte anzukurbeln.

mehr aus dieser Rubrik…

Jock Palfreeman wird entlassen

Jock Palfreeman soll h eute noch aus dem Heim für Migranten in Busmanzi entlassen werden, gab der Direktor der Direktion für Migration im Innenministerium, Nikolaj Nikolow, bekannt.  Der Australier Jock Paulfryman wurde im Dezember 2007 in Sofia wegen..

veröffentlicht am 15.10.19 um 19:05

Umfrage weist Bulgarien als Mazedoniens größten Feind aus

In einer vom Eurothink-Zentrum für europäische Strategien in Skopje veröffentlichten Umfrage zu Fragen der europäischen Integration antworten die Teilnehmer in welchem Land sie glauben, Feinde zu haben. Als das feindlichste Land wird von den Mazedoniern..

veröffentlicht am 15.10.19 um 18:50

Treffen zwischen Staatsoberhaupt Radew und Deutsche Welle-Intendant Limbourg

„Nur freie, politisch und wirtschaftlich unabhängige Medien können sich gefährlichen Prozessen entgegenstellen, die die Demokratie bedrohen, erklärte der bulgarische Präsident Rumen Radew während seines Treffens mit dem Intendanten der Deutschen Welle,..

veröffentlicht am 15.10.19 um 18:17