Bulgarien will Wirtschaftsbeziehungen mit Kuwait intensivieren

Foto: mfa.bg

Außenministerin Ekaterina Sachariewa hat sich beim Treffen mit der Gruppe für Freundschaft zwischen Bulgarien und Kuwait am kuwaitischen Parlament für eine Intensivierung der bilateralen Geschäftsbeziehungen und einen regeren Handelsaustausch ausgesprochen. Während der Unterredungen mit dem Vorsitzenden der Gruppe Rakan Yousef Al Nasef betonte Sachariewa, der gemeinsame Ausschuss für wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit, der seit 2006 nicht mehr getagt hat, sollte seine Arbeit wieder aufnehmen. Worten von Rakan Yousef Al Nasef zufolge sei Bulgarien sowohl mit seiner entwickelten Tourismusindustrie als auch mit seinem Immobilienmarkt für Kuwait sehr attraktiv. Er und Außenministerin Ekaterina Sachariewa waren sich einig, dass ein Treffen zwischen Unternehmern aus beiden Ländern organisiert werden sollte, um die Businesskontakte anzukurbeln.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Tag zum Nachdenken vor der Wahl zum Europäischen Parlament

Der heutige 25. Mai ist der Tag zum Nachdenken vor der Europawahl am 26. Mai in Bulgarien. An diesem Tag ist es nicht gestattet, Umfrageergebnisse und Prognosen über den Wahlausgang zu veröffentlichen. Die Gemeindeverwaltungen von Sofia und anderen Städten..

veröffentlicht am 25.05.19 um 08:00

Italien unterstützt bulgarische Mitgliedschaft im Schengen-Raum

Nach ihren Treffen mit der Präsidentin des italienischen Senats, Maria Caselatti, erklärte die bulgarischen Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa, dass Italien die Mitgliedschaft Bulgariens im Schengener Raum unterstütze. Die Erhöhung der..

veröffentlicht am 23.05.19 um 19:01

UNESCO-Generalsekretärin Audrey Azoulay zum 24. Mai angereist

Die Generalsekretärin der UNESCO Audrey Azoulay weilt auf Einladung des Präsidenten Rumen Radew am 23. und 24. Mai zu einem offiziellen Besuch in Bulgarien. Sie wird auch an den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der bulgarischen Kultur und Bildung und..

veröffentlicht am 23.05.19 um 18:49