Die Magie des Ostens auf der Brücke der Verliebten in Sofia

Foto: Festival der asiatischen Kultur in Sofia

Eine Fotoausstellung unter dem Titel "Die Magie des Ostens" ist bis zum 26. Mai auf der „Brücke der Verliebten“ vor dem Nationalen Kulturpalast in Sofia zu sehen.

Die Exposition zeigt die Lebensweise, Kultur und Natur von China, Japan, Indien, Indonesien, dem Irak, dem Iran, Kuwait, der Mongolei, der Vereinigten Arabischen Emirate, Vietnam und weiteren 7 asiatischen Ländern und ist Teil des bevorstehenden Open-Air-Festivals der asiatischen Kultur.

Das Festival wird am 15. Juni im Sofioter Stadtpark Boris-Garten stattfinden und den Besuchern eine Fülle von Tanz-, Musik und Theateraufführungen, Kampfsport-Darbietungen, Nachstellungen traditioneller Rituale, Yoga-Workshops, kulinarischen Verkostungen sowie einen Basar für Souvenirs und Haushaltsgegenstände anbieten.

mehr aus dieser Rubrik…

Fotoausstellung und Buch beleuchten das Leben der bulgarischen Emigranten in Argentinien

Die historische bulgarische Gemeinschaft in Argentinien steht dieser Tage im Fokus einer Ausstellung im Saal „Prof. Wasil Gerow“ des Nationalen Stiftungsfonds „13 Jahrhunderte Bulgarien“. Im Beisein zahlreicher Gäste hat Vizepräsidentin Ilijana Jotowa,..

veröffentlicht am 17.06.19 um 15:18

Wand mit bulgarischen Symbolen auf beliebter Touristenstraße in Havanna eingeweiht

Im begehrten Stadtviertel Haimanitas in der kubanischen Hauptstadt Havanna können sich die Touristen an einer „bulgarische Wand“ erfreuen, das Werk des kubanischen Künstlers Jose Fuster. Auf der mit einem Mosaik aus Fliesenbruchstücken bedeckten Wand..

veröffentlicht am 15.06.19 um 09:35

In Erwartung des 50. Schopenfestes in Elin Pelin

Vom 17. bis zum 23. Juni werden sich die Einwohner und Gäste von Elin Pelin wieder zum traditionellen Schopenfest versammeln, um ihrer Lieblingsmusik zu frönen und zu tanzen. Die Lieder und Tänze der Schopen haben die Herzen zahlreicher begabter..

veröffentlicht am 14.06.19 um 16:20