7.000 ha Ackerland von Überflutungen und Hagelstürmen in Nordbulgarien betroffen

Foto: Archiv

Die letzten Überflutungen und Hagelstürmen haben ca. 70.000 ha Ackerland in Nordbulgarien betroffen sowie erhebliche Schäden der Straßeninfrastruktur in der Region verursacht. Das gab heute die neue Landwirtschaftsministerin Dessislawa Tanewa bekannt und erläuterte, dass der Staat zwei Millionen Euro bereitgestellt hat, um die Landwirte zu entschädigen.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Bank für Entwicklung hat 200 Mio. Euro Kredite gewährt

Das Internationale Wirtschaftsforum der Bulgarischen Bank für Entwicklung (BBE) „Wege zur Partnerschaft“ wurde von Wirtschaftsminister Emil Karanikolow eröffnet. Die BBE habe 2018 die besten Finanzergebnisse der letzten 20 Jahre ihrer Existenz..

veröffentlicht am 18.06.19 um 17:37

Europäische Kommission mit Empfehlungen an Bulgarien im Energiebereich

Die Europäische Kommission hat Bulgarien empfohlen, eine zuverlässige Strategie für die Diversifizierung der Gaslieferungen zu schaffen. Zu diesem Zweck müsse unser Land die nötigen Infrastrukturprojekte berücksichtigen. Des Weiteren werde empfohlen,..

veröffentlicht am 18.06.19 um 16:32

Bulgarien bleibt EU-weit in puncto technologische Innovationen zurück

Bulgarien gehört zu den EU-Ländern, die in Bezug auf die Innovationsleistungen hinterherbleiben, während die staatlichen Ausgaben für wissenschaftliche Forschungszwecke niedrig sind. Das geht aus der vergleichenden Auswertung und Analyse der Europäischen..

veröffentlicht am 18.06.19 um 13:31