Erster Spatenstich für die Gasverbindungsleitung zwischen Griechenland und Bulgarien

Foto: BGNES

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben heute die Premierminister Bulgariens und Griechenlands, Bojko Borissow und Alexis Tsipras, den Bau der grenzüberschreitenden Gasverbindungsleitung zwischen Komotini in Griechenland und Stara Sagora in Bulgarien gestartet.

Dieser Interconnector hat eine Schlüsselrolle für die ganze Region und Europa und wird zu einer tatsächlichen Diversifizierung der Quellen und der Routen der Erdgaslieferungen unter echten marktwirtschaftlichen Bedingungen führen“, sagte Borissow während der Zeremonie beim Dorf Kirkowo nahe der Grenze zu Griechenland. Die 182 km lange und 133 Millionen Euro teure Gasverbindungsleitung soll 2020 fertiggestellt sein und eine jährliche Kapazität von 3 bis 5 Milliarden Kubikmeter Erdgas haben.

Beide Regierungschefs nutzten die Gelegenheit, auch den Bau von Straßen und Eisenbahnlinien von den bulgarischen Donau- und Schwarzmeerhäfen nach der griechischen Ägäisküste sowie die Entwicklung der digitalen Infrastruktur für eine bessere Konnektivität auf dem Balkan zu besprechen. „Je besser sich unsere gemeinsamen Projekte entwickeln, desto besser für die Investitionen, den Tourismus und den Handel“, hob Borissow hervor.

mehr aus dieser Rubrik…

Shared Services Center der Weltbank in Sofia eröffnet

In Sofia wurde ein Shared Services Center der Weltbank eingeweiht. Während der Zeremonie bedankte sich Premier Bojko Borissow bei Kristalina Georgiewa, denn sie habe durch ihre Arbeit bei der Weltbank gezeigt, dass die Bulgaren Vertrauen verdienen. Als..

veröffentlicht am 18.07.19 um 12:36

Jahreskonferenz bulgarischer Diplomaten im Ausland

Auf der traditionellen Jahreskonferenz in Sofia, teilte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow vor Diplomaten Bulgariens mit, dass ihre Tätigkeit im Ausland größtenteils erfolgreich gewesen sei, worauf sie stolz sein können. Borissow zeigte sich..

veröffentlicht am 18.07.19 um 11:38
Atanas Skatow

Bulgarischer Bergsteiger erklimmt Gasherbrum II

Der bulgarische Alpinist Atanas Skatow bestieg den 8.035 Meter hohen Gipfel Gasherbrum II im Karakorum, Pakistan. Das ist der 9. Achttausender in seiner Karriere und der dritte in diesem Jahr,  den der 41jährige Bergsteiger bewältigt hat. Am 15. Mai erklomm..

veröffentlicht am 18.07.19 um 09:54