Fußballer Bulgariens verlieren EM-Qualifikationsspiel gegen Kosovo

Foto: BGNES

Die bulgarische Fußball-Nationalelf verlor das Heimspiel gegen Kosovo mit 2:3, das nacheinander das vierte erfolglose Treffen der Bulgaren ist. Während des Spieles gingen die Kosovaren gleich in den ersten Minuten in Führung und erst gegen Ende der ersten Halbzeit zogen die Bulgaren nach. In der 55. Minute ging Bulgarien mit 2:1 in Führung, die Gäste, die durchweg besser spielten, zogen jedoch schnell nach (64. Minute) und erzielten schließlich in der 92. Minute das Siegestor. Und so hat die bulgarische Fußball-Nationalelf nicht einmal eine theoretische Chance für eine Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft 2020. Nach der Niederlage gab Mannschaftskapitän Iwelin Popow zu, dass Kosovo das bessere Team gewesen ist und aktiver gespielt habe.

mehr aus dieser Rubrik…

Maria Orjaschkowa

Gold für Sambo-Sportlerin Maria Orjaschowa auf Europaspielen in Minsk

Maria Orjaschkowa gewann eine Goldmedaille für Bulgarien auf den Europaspielen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Die neunmalige Europa- und viermalige Weltmeisterin in Sambo holte sich den Titel in der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm, nachdem sie..

veröffentlicht am 24.06.19 um 11:50

Bulgarische Gymnastinnen räumen in Minsk ab

Das bulgarische Team in Rhythmischer Sportgymnastik beendete seine Teilnahme an den Europameisterschaften in Minsk mit 3 Medaillen von 3 möglichen – Silber mit 5 Bällen, Bronze mit Reifen und Keulen und Silber im Mehrkampf. Den ersten Platz in der..

veröffentlicht am 24.06.19 um 10:27

Alexandra Natschewa – Weltbeste im Dreisprung

Auf der Meisterschaft für Junioren bis 20 Jahre im rumänischen Pitești erreichte die Vorjahresweltmeisterin im Dreisprung bei den Juniorinnen Alexandra Natschewa bereits in ihrem ersten Versuch eine Weite von 14,13 Meter. Das ist die zweite..

veröffentlicht am 24.06.19 um 09:41