Hälfte der Firmen ohne einen einzigen Angestellten

Jedes zweite tätige Unternehmen in Bulgarien besitzt keinen einzigen Angestellten; bei diesen Firmen handelt es sich um Ein-Personen-Unternehmen (EPU), die einzig vom Eigentümer betrieben werden, weist eine Analyse des Nationalen Statistikamts aus. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer einer neugegründeten Firma weniger als 1 Jahr. Im Jahre 2016 wurden in Bulgarien nahezu 170 Tausend EPUs gezählt, die damit 48,8 Prozent von insgesamt 347.000 Unternehmen ausmachten. Bis zu 4 unselbständige Beschäftigte konnten 127.000 Firmen vorweisen; das sind rund ein Drittel aller Firmen. Die Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten machen lediglich 7,9 Prozent aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Fast jeder Bulgare im arbeitsfähigen Alter mit Kredit

2,47 Mio. Bulgaren haben Kredite, manche sogar mehrere, besagt die Statistik der bulgarischen Nationalbank. Fast jeder Bulgare im arbeitsfähigen Alter ist im Zentralen Kreditregister eingetragen. Vergeben wurden 5,433  Mio. Kredite im Wert von 39 Mrd...

veröffentlicht am 23.07.19 um 12:10

Staatsschuld wächst bei gleichzeitigem Haushaltsüberschuss

Das bulgarische Finanzministerium ließ verlauten, dass auf einer Auktion am Montag erfolgreich Wertpapiere in Höhe von 102.26  Mio. Euro abgesetzt worden seien. Die bulgarische Nationalbank informierte, dass für den 29. Juni eine neue Aktion für die..

veröffentlicht am 23.07.19 um 11:08

Bulgarien mit attraktivem Angebot an Volkswagen

Bulgarien bleibe im Wettbewerb um den Standort des neuen Volkswagenwerks, teilte Wirtschaftsminister Emil Karanikolow mit. Wie die Türkei so habe auch Bulgarien ein attraktives Angebot gemacht. Dass von 20 Bewerbern 2 übrig geblieben seien, sei schon..

veröffentlicht am 23.07.19 um 09:55