Arbeitgeber brauchen in den kommenden 12 Monaten 327.000 Mitarbeiter

Foto: BGNES

Köche, Bauarbeiter, Tischler und Schneider sind die Berufe, die derzeit am gefragtesten sind. Das belegt eine Studie des Arbeitsamtes. Die Arbeitgeber brauchen in den kommenden zwölf Monaten über 327.000 Arbeiter und Fachleute. Über die Hälfte der unbelegten Arbeitsplätze ist für Spezialisten und qualifiziertes Personal. Die Unternehmer suchen 70.000 Mitarbeiter mit Hochschulabschluss. Am größten ist die Nachfrage nach Lehrern, Maschineningenieuren, Ärzten, Krankenschwestern und Fahrern. Mehr als 78 Prozent der Arbeitgeber haben Probleme, geeignetes Personal aufzutreiben. Besonders kompliziert ist es, Maschinenoperatoren, Verkäufer, Programmisten und Bauarbeiter zu finden, behaupten die Geschäftsleute.

mehr aus dieser Rubrik…

Nationale Anti-Aids-Kampagne gestartet

Von heute bis zum 15.September läuft in Bulgarien eine landesweite Sommer-Kampagne zur HIV-Prävention. Anlässlich der Initiative wurde bekanntgegeben, dass sich in diesem Jahr bis dato 177.560 Personen einem Aids-Test unterworfen haben. Diagnostiziert..

veröffentlicht am 15.08.19 um 13:33

Ausgaben und Einkommen der Familien in Bulgarien steigen

Im zweiten Jahresquartal 2019 lag das Gesamteinkommen pro Kopf einer Familie in Bulgarien bei 791 Euro; im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres wird ein Anstieg von 4,9 Prozent konstatiert, informierte das Nationale Statistikamt. Gleichzeitig..

veröffentlicht am 15.08.19 um 12:51

Bulgarien begeht Entschlafung der Gottesmutter

Seine Heiligkeit der bulgarische Patriarch Neofit zelebrierte im Kloster von Trojan eine Messe anlässlich des Festes „Entschlafung der allerheiligsten Gottesmutter und Immerjungfrau Maria“, das die Bulgarische Orthodoxe Kirche am 15. August begeht. Das..

veröffentlicht am 15.08.19 um 12:50