Ungarn sieht in Bulgarien einen Verbündeten in puncto Migration

Die Partnerschaft zwischen Bulgarien und Ungarn basiert auf tiefen historischen, kulturellen und geistigen Beziehungen und ist nicht von den politischen Veränderungen in beiden Ländern abhängig. Dieses Statement machten in Budapest der bulgarische Präsident Rumen Radew und der ungarische Premier Viktor Orbán. Die EU verfügt immer noch über keinen Krisenplan im Falle eines plötzlichen Migrantenandrangs an ihren Außengrenzen hat und das müsse sich ändern, waren sich Radew und Orbán einig. Ungarn sieht in Bulgarien einen Verbündeten in Sachen Migration und ist bereit, Sofia jedmögliche Unterstützung zu leisten, sagte Viktor Orbán. Er und der bulgarische Staatschef haben sich über die Diversifizierung der Energiequellen und die größere Sicherheit der Lieferungen ausgetauscht. Die wirtschaftliche und soziale Annäherung zwischen West- und Osteuropa sind eine Garantie für die Einheit und Handlungsfähigkeit der EU, lautete das gemeinsame Fazit von Radew und Orbán.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew eröffnet Folkloretreffen „Roschen 2019“

Unter Tierglockenklang hat Präsident Rumen Radew in den Rhodopen das Volksfest „Roschen 2019“ eröffnet, zu dem Tausende Gäste aus dem In- und Ausland geströmt sind. „Bulgarien würde ohne den Zauber der Rhodopenlieder und ohne den lebensspendenden Klang..

veröffentlicht am 19.07.19 um 17:35

Volksversammlung billigt zusätzliche 1,07 Milliarden Dollar für Kauf von F-16-Jets

Das bulgarische Parlament hat den Staatetat 2019 aktualisiert und die Budgetausgaben des Verteidigungsministeriums um 1,07 Milliarden Dollar aufgestockt. Die Aktualisierung des Staatshaushalts zielt darauf ab, den Kauf von 8 modernen Kampfjets für die..

veröffentlicht am 19.07.19 um 16:44

1.750 Wale und Delphine im Schwarzen Meer registriert

Nach knapp drei Wochen Beobachtungen, bei denen 12.000 km mit dem Flugzeug zurückgelegt wurden, ist das bislang größte Monitoring zum Bestimmen der Zahl dieser Meeressäugetiere im Schwarzen Meer beendet worden. In den Aquatorien von fünf..

veröffentlicht am 19.07.19 um 16:29