Rekordhaft niedrige Arbeitslosenrate in Bulgarien

Foto: BGNES, Archiv

Die Arbeitslosenrate ist im Mai auf 5,3% gefallen, meldete die Agentur für Beschäftigung. Der Rückgang im Vergleich zum Vormonat beträgt 0,3% und auf Jahresbasis 0,8%. 175 399 Arbeitssuchende sind Ende Mai im Arbeitsamt gemeldet, um 9000 weniger im Vergleich zu April. Eine besondere Nachfrage während der Sommersaison herrscht nach Angestellten im Dienstleistungssektor. Gesucht werden Barkeeper, Kellner, Köche, Zimmermädchen. Bedarf besteht nach Arbeitern in der Holzgewinnung- und Verarbeitung, für den Bau, in der Landwirtschaft, in den Forst- und Fischwirtschaften, nach qualifizierten Fachkräften für die Textilfabriken,sowie für den Maschinenbau. 

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew und Generalsekretär von „Reporter ohne Grenzen“ erörtern Medienklima in Bulgarien

Das Umfeld für die Medien in Bulgarien, das Vertrauen, das die Bürger ihnen entgegenbringen, die professionellen Standards im Journalismus, die Modelle zur Finanzierung von Medien und die Verfechtung der Medienfreiheit – über diese Fragen tauschten sich..

veröffentlicht am 17.10.19 um 19:19

BNR-Generaldirektor vorzeitig suspendiert

Der Rat für elektronische Medien hat einvernehmlich mit 5 Ja-Stimmen für die vorzeitige Suspendierung des Intendanten des Bulgarischen Nationalen Rundfunks (BNR) Swetoslaw Kostow votiert. Zum Interim-Generaldirektor des BNR wurde der Direktor des..

aktualisiert am 17.10.19 um 18:49
Kristalina Georgiewa

Kristalina Georgiewa ruft zu Handelsfrieden zwischen USA und China auf

Der teilweise erzielte Handelsdeal zwischen den USA und China sei lobenswert, doch könne er den negativen Effekt auf die Weltwirtschaft infolge des Handelskrieges zwischen beiden Ländern nicht aufheben. Das erklärte IWF-Chefin Kristalina Georgiewa. „Wir..

veröffentlicht am 17.10.19 um 18:29