Artefakte aus dem Grabmal Tutanchamuns in einer Ausstellung in Burgas

Im Gebäude der Staatsoper von Burgas wurde die Ausstellung  „Tutanchamun – eine unbeendete Liebesgeschichte“ eröffnet.

Gezeigt werden das Grabmal des ägyptischen Herrschers, die Schätze und der Sarkophag mit der Mumie Tutanchamuns. Die Exposition wird bis Ende September zu sehen sein.

Mehr als 100 Ausstellungsstücke, Museumskopien der authentischen Fundstücke, geben im Detail das Grabmal des Pharaos wider. Die Artefakte sind thematisch in Gruppen unterteilt – „Vorraum“ oder „Das Zimmer der Macht und Größe“, „Der goldene Thron“, „Die Grabkammer“, „Die Schatzkammer“ und „Der vergoldete Altar“.

Die Kollektion wurde bereits in vielen Ländern der Welt gezeigt. In Bulgarien ist sie das erste Mal dank der Unterstützung der Gemeinde Burgas.

Fotos: BTA

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarisches Kulturinstitut in Berlin lädt zur Dokumentarausstellung „Reinhardt - Vladigerov. Wechselwirkungen und Projektionen“ ein

Das Bulgarische Kulturinstitut in Berlin lädt heute zu der Eröffnung der Dokumentarausstellung „Reinhardt - Vladigerov. Wechselwirkungen und Projektionen“ ein. Die Ausstellung des Museumshauses „Pancho Vladigerov“, die in Zusammenarbeit mit dem..

veröffentlicht am 14.10.19 um 14:53

Die Stickerei als Leidenschaft

„ Die Zeiten, in denen es wenige, meist mit der Hand gemalte Stickvorlagen für Goblins gab, sind längst vorbei. Die Stickerei entwickelt sich, Dank des technischen Fortschritts und des Internets, rasant “, behauptet Walentina Georgiewa, eine der..

veröffentlicht am 12.10.19 um 14:05

Woche der orthodoxen Kultur in Sofia

Vom 7. bis 13. Oktober wird in der bulgarischen Hauptstadt Sofia die erste Ausgabe der „Woche der orthodoxen Kultur“ stattfinden. Organisator ist der Verlag für christlich-orthodoxe Literatur „Omophor“, unterstützt vom Kulturministerium...

veröffentlicht am 06.10.19 um 13:05