Artefakte aus dem Grabmal Tutanchamuns in einer Ausstellung in Burgas

Im Gebäude der Staatsoper von Burgas wurde die Ausstellung  „Tutanchamun – eine unbeendete Liebesgeschichte“ eröffnet.

Gezeigt werden das Grabmal des ägyptischen Herrschers, die Schätze und der Sarkophag mit der Mumie Tutanchamuns. Die Exposition wird bis Ende September zu sehen sein.

Mehr als 100 Ausstellungsstücke, Museumskopien der authentischen Fundstücke, geben im Detail das Grabmal des Pharaos wider. Die Artefakte sind thematisch in Gruppen unterteilt – „Vorraum“ oder „Das Zimmer der Macht und Größe“, „Der goldene Thron“, „Die Grabkammer“, „Die Schatzkammer“ und „Der vergoldete Altar“.

Die Kollektion wurde bereits in vielen Ländern der Welt gezeigt. In Bulgarien ist sie das erste Mal dank der Unterstützung der Gemeinde Burgas.

Fotos: BTA

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Anerkannte Künstler auf Internationaler Sommer-Kunstakademie in Sosopol

In Sosopol an der bulgarischen Schwarzmeerküste wird die zweite Juli-Hälfte ganz unter dem Motto „Kunst, Kultur und Musik“ stehen. Dieser Ferienort, der nicht nur Strände zu bieten hat und daher zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen für mehrere..

veröffentlicht am 15.07.19 um 15:11

In Ton gebrannte Märchen von Stojan Rajnow

„Non omnis moriar“ (Nicht alles stirbt) nennt sich eines der Werke von Stojan Rajnow, das zum Emblem der Sammelausstellung des Keramikers gewählt wurde. Rajnow, der von 1894 bis 1978 lebte, wird zu den einfallsreichsten und produktivsten..

veröffentlicht am 12.07.19 um 13:39

Die ungewöhnliche Ausstellung: im Gefängnis erfundene SMS und wenn der Kauz zum Guten Botschaft bringt

„Das Museum – überraschend, offen und geshared“ nennt sich eine ungewöhnliche Ausstellung, die die Vorstellung von diesem Geschichtstempel umkrempelt. Anstatt nur eine einzige Geschichte mittels vielen Exponaten zu erzählen, kann der Besucher eine..

veröffentlicht am 08.07.19 um 15:45