67,3% vom bulgarischen EU-Export für 6 Staaten bestimmt

Foto: BGNES

In den ersten Monaten des laufenden Jahres ist der bulgarische Export in EU-Länder im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 7,3% gewachsen und beträgt 6,5 Mrd. Euro. Wichtigste Handelspartner Bulgariens sind Deutschland, Rumänien, Italien, Griechenland, Frankreich und Belgien, wohin 67,3% des Exports geht, meldet das Nationale Statistikamt. Führend im Export in Drittländer sind die Türkei, China, Serbien, die USA, Russland und Nordmazedonien, in die 50,9% des Exports geht. 

mehr aus dieser Rubrik…

Karte für Personen bulgarischer Abstammung abgelehnt

Die Idee über die Einführung einer Karte für Bürger bulgarischer Abstammung, die sich vom Personalausweis unterscheidet, wurde von den Gewerkschaften, dem Sozialministerium und der Konföderation der Arbeitgeber und Industriellen in Bulgarien verworfen...

veröffentlicht am 15.07.19 um 17:25

Gesundheitsminister unterbreitet Entmonopolisierung der Krankenkasse

Eine Entmonopolisierung der Krankenkasse und Möglichkeiten zur Einrichtung von privaten Gesundheitsfonds sieht das neue Krankenversicherungsmodell vor, das Gesundheitsminister Kiril Ananiew unterbreitet hat. Es solle nicht zugelassen werden, dass die..

veröffentlicht am 15.07.19 um 16:46

Bulgarien – weltweit größter Produzent von Bio-Rosen- und Lavendelöl

Das Landwirtschaftsministerium hat einen Nationalen Plan über die Entwicklung der Bioproduktion bis zum Jahr 2027 ausgearbeitet, damit Bulgarien seine Positionen als führender Hersteller in einer Reihe von Bioproduktionen festigen kann. Die..

veröffentlicht am 15.07.19 um 15:22