Bulgarische Opern- und Ballettkunst vor einzigartigen Kulissen

Zum vierten Mal ist die nordwestbulgarische Stadt Belogradtschik Gastgeber des Festivals „Oper unter den Gipfeln – die Felsen von Belogradschik“.

Die berühmten Felsen, die bereits als Neues Weltwunder nominiert waren, bieten ein spektakuläres natürliches Dekor für Oper und Ballett. Zum diesjährigen Programm gehören unter anderem „Der Troubadour“ von Verdi, das Ballettspektakel „Carmina Burana“ von Karl Orff und das Musical „Mamma Mia“ nach den bekannten Songs von ABBA.

Die magische Schönheit des Orts haben ungewöhnliche Lösungen für Bühne und Dekor abverlangt und die Zuschauer werden in der Gunst stehen, die bekannten Stücke in einem neuen Licht zu erleben“, kommentierte Opernintendant Plamen Kartalow.

mehr aus dieser Rubrik…

Künstlerfamilie stellt im „Mexikanischen Haus“ in Plowdiw aus

Unter dem Motto „Erneut zusammen“ ist in der Galerie „Haus der mexikanischen Grafik“ in der Altstadt von Plowdiw eine Ausstellung von Maria und Krassimir Slabakow und ihres Sohnes Stefan zu sehen. Die Künstlerfamilie stellt zum ersten Mal..

veröffentlicht am 17.08.19 um 11:35

Exzentrische Bilder britischer Maler entzücken Kunstfreunde im Palast in Sofia

Die Nationale Kunstgalerie in Sofia, untergebracht im ehemaligen Zarenpalast, ist vom 8. August bis zum 8. September Gastgeber einer aufsehenerregenden Ausstellung von 45 großformatigen und kleinen Bilder der britischen Künstler John Kiki und..

veröffentlicht am 11.08.19 um 11:45

Erstes Smartphone Film Festival in Bulgarien

Die Smartphones bieten immer neuere und ausgeklügeltere Möglichkeiten, so dass mit ihrer Hilfe immer mehr Ideen verwirklicht werden können. Davon zeugt auch das Huawei Smartphone Film Festival für Filme, die mit dem Smartphone gedreht wurden...

veröffentlicht am 10.08.19 um 13:05