Präsident Radew eröffnet Folkloretreffen „Roschen 2019“

Foto: BTA

Unter Tierglockenklang hat Präsident Rumen Radew in den Rhodopen das Volksfest „Roschen 2019“ eröffnet, zu dem Tausende Gäste aus dem In- und Ausland geströmt sind. „Bulgarien würde ohne den Zauber der Rhodopenlieder und ohne den lebensspendenden Klang der Dudelsäcke verwaisen“, sagte unter anderem Staatschef Radew. Auf die Bühne trat auch die bulgarische Volksliedsängerin Walja Balkanska, deren Stimme auf einer CD an Bord der Raumsonde Voyager im Weltraum fliegt und die sich seit 1961 am Fest beteiligt. Über 3.500 Teilnehmer aus allen Teilen Bulgariens treten zu dem Folklore-Wettbewerb an, der bis Sonntag auf vier Bühnen ausgetragen wird. Zum ersten Mal nehmen daran auch bessarabische Bulgaren aus der Ukraine teil. Das erste Volksfest wurde 1898 organisiert.

mehr aus dieser Rubrik…

Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es..

veröffentlicht am 23.08.19 um 17:38

Präsident Radew wohnt Feierlichkeiten zum 142. Jahrestag seit der Schlacht am Schipkapass bei

Präsident Rumen Radew wird am Samstag, den 24. August, den Feierlichkeiten anlässlich des 142. Jahrestages seit der Schipka-Epopöe während des Russisch-Türkischen Krieges (1877-78) beiwohnen. Die Schlacht um den strategisch wichtigen Hochgebirgspass im..

veröffentlicht am 23.08.19 um 17:25

In Sofia wurde der Opfer des Totalitarismus gedacht

Der EU-weite Gedenktag für die Opfer aller totalitären und autoritären Regime wurde auch in der bulgarischen Hauptstadt begangen. Vor dem Denkmal der Opfer des kommunistischen Regimes unweit des Nationalen Kulturpalasts in Sofia haben sich Dutzende..

veröffentlicht am 23.08.19 um 16:28