Höheres Arbeitslosengeld bei Arbeitslosen-Rekordtief

Höhere Ausgaben für Arbeitslosengeld und ein Rekordtief bei der Zahl der Arbeitslosen in Bulgarien verzeichnet eine Analyse des Finanzamtes. 2018 war das Arbeitslosengeld um 10 Prozent höher als 2017. Etwa 72.000 Arbeitslose haben 2018 insgesamt 220 Millionen Euro erhalten. Fünf Jahre zuvor waren für 100.000 Arbeitslose 46 Millionen Euro weniger vorgesehen. In dieser Zeitspanne ist das durchschnittliche Arbeitslosengeld um 80 Prozent angestiegen, während der Durchschnittslohn lediglich um 39 Prozent zugelegt hat. Als Grund für die hohen Kosten für Arbeitslose führt das Finanzamt Bulgaren an, die im Ausland gearbeitet haben, aber auf den Arbeitslosenämtern in Bulgarien gemeldet sind.

mehr aus dieser Rubrik…

Neue Google Tour durch Bulgariens Straßen

Google unternimmt eine neue Tour durch Bulgariens Straßen, um die sich verändernde Infrastruktur im Land aufzunehmen und die Daten im System zu aktualisieren. Das Unternehmen wird auch Aufnahmen von so genannten Trakern benutzenn, die mit speziellen..

veröffentlicht am 16.08.19 um 16:52

Allee des olympischen Ruhms in Sweti Wlas am Schwarzen Meer eingeweiht

Eine Allee des olympischen Ruhms mit den Bildern von allen 48 bulgarischen Sportlern, die 52 olympische Goldmedaillen mit nach Hause gebracht haben, wurde in der Kurstadt Sweti Wlas am Schwarzen Meer eröffnet. Die erste Goldmedaille stammt von 1957 aus..

veröffentlicht am 16.08.19 um 16:42

Amerikanischer Millionär aus Texas unterstützt Weliko Tarnowo

Ein US-Millionär aus Texas ist seit 10 Jahren Mäzen der alten bulgarischen Hauptstadt Weliko Tarnowo. Edmund Beck kauft alte Gebäude, die Kulturdenkmäler sind, um ihnen neues Leben einzuhauchen. Der Stolz des 85jähringen ehemaligen Piloten und..

veröffentlicht am 16.08.19 um 16:04