Ausländische Studenten bulgarischer Herkunft brauchen keine Visa

Für ausländische Studenten im regulären Studium, die eine bulgarische Herkunft nachweisen können, entfällt die Visapflicht für einen langfristigen Aufenthalt. Die Änderung ist bei der letzten Novellierung des Gesetzes über die Ausländer in Bulgarien in Kraft getreten und steht im Einklang mit der staatlichen Politik, die Einreise und den Aufenthalt von Ausländern bulgarischer Herkunft, die im Land studieren wollen, zu erleichtern. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien will in neuer EK Schlüsselressort „Landwirtschaft“

Bulgarien möchte in der künftigen Europäischen Kommission für die Generaldirektion „Landwirtschaft und ländliche Entwicklung“ verantwortlich sein, informiert die renommierte Zeitung „Politico“. Als EU-Kommissarin werde Maria Gabriel in Betracht gezogen,..

veröffentlicht am 23.08.19 um 09:43

Keine Krankheitserreger in Hotels am Sonnenstrand nachgewiesen

Im Zusammenhang mit Informationen des britischen Mirror über zwei britische Touristen, die nach einem Aufenthalt in einem bulgarischen Hotel an der Legionärskrankheit verstorben sind, gab das bulgarische Gesundheitsministerium bekannt, dass die..

veröffentlicht am 22.08.19 um 17:38
Flughafen Sofia

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen auf bulgarischen Flugplätzen

Auf den Flugplätzen der Städte Sofia, Plowdiw und Burgas wurden erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Anlass sind die gestrigen Bombendrohungen, die an einige Flughäfen und Medien gerichtet wurden. Der Flughafen Sofia brauchte nicht evakuiert zu..

aktualisiert am 22.08.19 um 16:04