Bulgarien führt EU-Standards beim Aufbau von 5G-Netzen ein

Foto: Archiv

Die Regierung ordnete die Absonderung des Funkbereichs von 700 Megahertz und des Bandes 24,25 bis 27,5 Gigahertz sowie deren Bereitstellung für den Aufbau von 5G-Netzen an. So kann eine höhere Geschwindigkeit beim Informationsaustausch bei voller Flächendeckung des ganzen Landesterritoriums erzielt werden. Die eingeführten Veränderungen stehen in Einklang mit der Nationalen Roadmap zur Umsetzung der Verpflichtungen Bulgariens gegenüber der EU zur Entwicklung der digitalen Technologien. 2017 hatte das Europäische Parlament einen Beschluss angenommen, mit dem sichergestellt werden soll, dass in allen EU-Mitgliedstaaten hochwertige Funkfrequenzen für drahtlose Breitband-Dienste zur Verfügung stehen. Die koordinierte Nutzung des 700-MHz-Bands, das hohe Geschwindigkeiten und eine hervorragende Reichweite bietet, verspricht schnellere und bessere Internet-Verbindungen in ganz Europa.

mehr aus dieser Rubrik…

Румен Радев

Präsident Radew stellt Bedingungen an Nordmazedonien

Bulgariens Präsident Rumen Radew zeigte sich besorgt über den mangelnden Fortschritt bei der Arbeit der gemischten Kommission für historische und Bildungsfragen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien. Gegenüber den bulgarischen Mitgliedern der Kommission..

veröffentlicht am 18.09.19 um 17:56

Bulgarien auf Platz 4 im EU-Investitionsranking

Bulgarien belegt in der EU den vierten Platz, was das Heranziehen von Investitionen nach dem so genannten Plan Juncker anbelangt. Das Ranking wird anhand der Investitionen im Verhältnis zum BIP bestimmt. Vor Bulgarien sind Griechenland, Estland und..

veröffentlicht am 18.09.19 um 17:46

Koordinationsrat soll Bekämpfung von Kriminalität und Justizrat überwachen

Der Ministerrat will einen nationalen Mechanismus zur Überwachung der Bekämpfung von Korruption, organisierter Kriminalität, Justizreform und Rechtsstaatlichkeit einrichten. Die Maßnahme erfolgt auf Empfehlung der Europäischen Kommission im Rahmen des..

veröffentlicht am 18.09.19 um 17:19