Sofia feiert Stadtfest

Foto: BGNES

Am 17. September ehrt die Bulgarische Orthodoxe Kirche die Heilige Sophia und ihre Töchter Spes, Fides und Caritas. Dieser Tag wurde als Feiertag der bulgarischen Hauptstadt Sofia ausgewählt auch wenn sie nach der Sophien-Kirche benannt ist, die der Weisheit Gottes (Sophia) geweiht ist.
Anlässlich des Stadtfestes finden verschiedene Kulturveranstaltungen statt, darunter Ausstellungen, Konzerte, Karnevalumzüge u.a. Der Stadtrat wird seinerseits zu einer Festsitzung zusammenkommen, auf der verdiente Bürger mit dem Ehrenabzeichen der Hauptstadt ausgezeichnet werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Geringer Anstieg der Renten für 2020 geplant

Ab dem 1. Juli 2020 sollen die Renten um 6.7% erhöht werden, ist im Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorgesehen. Der Staat will für Renten 373 Mio. Euro mehr im Vergleich zu 2019 ausgeben. 203 Mio. Euro mehr oder insgesamt 2.43 Mrd. Euro sind für..

veröffentlicht am 21.10.19 um 18:25

2018 wurden 33 Bulgarinnen von Familienmitgliedern oder Partnern getötet

In Bulgarien gebe es wenige Signale über häusliche Gewalt. Die Frauen sollten ermutigt werden, solche Fälle zu melden, empfahl die UN-Sonderberichterstatterin für Gewalt gegen Frauen, Dubravka Simonovic, auf einer Pressekonferenz. Ihrer Meinung nach..

veröffentlicht am 21.10.19 um 18:16

Bulgarien auf Platz 4 beim Haushaltsüberschuss

Laut Eurostat liegt Bulgarien in der EU an vierter Stelle was den Haushaltsüberschuss betrifft. 2018 belief er sich auf 1,8% vom BIP. Vor Bulgarien liegen Luxemburg (+ 2,7%), Deutschland (+ 1,9%) und Malta (+ 1,9%). Bulgarien schneidet auch in punkto..

veröffentlicht am 21.10.19 um 17:26