Tag der Militär-Fallschirmspringer

Foto: BGNES

Der 18. Oktober wird in Bulgarien als Tag der Militär-Fallschirmspringer begangen. Grund für diesen Feiertag lieferte ein Ereignis, das vor genau 75 Jahren geschehen ist. Die Rede ist von der Kriegstaufe des 1. Fallschirmspringer-Bataillons am 18. Oktober 1944 während der Einnahme von Straschin, das in der heutigen Republik Nordmazedonien liegt.

Die Schlacht bei Straschin war grausam, denn die bulgarischen Krieger hatten es mit einem sehr starken Gegner zu tun – einer Eliteeinheit der deutschen Wehrmacht, in der sich auch deutsche Fallschirmjäger befanden. Dort hat der Gefreite Nikola Paskalew eine der größten Heldentaten in der bulgarischen Militärgeschichte geleistet. Obwohl er keine Patronen mehr hatte und schwer verwundet war, kam er über den Hintereingang in den gegnerischen Bunker und sprengte sich mit einer Handgranate selbst in die Luft. Der Bunker wurde vernichtet und die bulgarischen Fallschirmspringer konnten ihre Offensive fortsetzen.

Heute ist der 18. Oktober ein Tag bewegender Erinnerungen, Militärrituale und Gottesdienste im Angedenken an die Gefallenen. Nachfolger der Helden aus dem Zweiten Weltkrieg sind die Spezialeinsatzkräfte der Bulgarischen Armee.

mehr aus dieser Rubrik…

Moto des Weltgendenktags für die Straßenverkehrsopfer: „Life is not a car part“

„ Sobald man sein Haus, die Arbeitsstelle, die Schule verlässt, wird man zum Verkehrsteilnehmer, egal ob als Passant, Fahrgast oder Fahrer. Nicht jeder kehrt aber unversehrt wieder nach Hause zurück. Seien wir verantwortungsbewusste Fußgänger,..

veröffentlicht am 17.11.19 um 10:35

Die Imkerin Nelli Saltschewa: Ein Glas Honig tut mehr für die Gesundheit als Medikamente

Der Gemeinde-Imkerverein „Akazie –Plowdiw“ organisiert vom 8. bis 17. November seine letzte Imkerausstellung für dieses Jahr in Plowdiw. Unter den Ausstellern sticht der Stand von Nelli Satschewa und ihrer Tochter Gergana heraus und fesselt mit..

veröffentlicht am 15.11.19 um 12:06

Die Faszination der bulgarischen Häuser in den Modellen von Zwetanka Georgiewa

Zwetanka Georgiewa fertigte ihr erstes Modell mit 6 Jahren an. Damals konnte sie nicht ahnen, dass diese Beschäftigung Jahre später ihr Leben bestimmen wird und sie mehr als 300 Modellhäuser angefertigt haben wird. „ Die Idee, den Bau von..

veröffentlicht am 13.11.19 um 14:16